Snow, Alexis: Drachenblut

Drachenblut
Welt der Elemente 1
Alexis Snow
Jugendbuch, Fantasy
Papierverzierer Verlag
30. November 2017
Ebook / Taschenbuch
282

 

Für Kölner Schüler stellt der Dom gewiss kein neues und interessantes Bauwerk dar, von daher hat Lea nur wenig Interesse am Ausflug ihrer Oberstufe dorthin. Auch die gestellten Aufgaben ihres Lehrers möchte sie schnell abarbeiten, doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes. Lea bricht zusammen und lernt dabei ihren ganz persönlichen Schutzdrachen kennen. Hat sie sich das alles eingebildet? Aber auch ihre Träume werden schlimmer und irgendwer scheint sie zu verfolgen. Was passiert mit Lea und was hat es mit dem Schutzdrachen auf sich? Fertig lesen: Snow, Alexis: Drachenblut

Zinßmeister, Deana: Das Auge von Licentia

Das Auge von Licentia
Deana Zinßmeister
Jugendbuch
Arena
8. September 2017
Hardcover / Ebook
320

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

 

Im mittelalterlichen Licentia darf die 15jährige Jonata endlich mit auf die Jagd gehen. Ihr kleiner Bruder Sebastian bleibt zurück und hofft auf ein paar Eberhauer. Doch noch ehe sie oder die anderen einen Eber zu Gesicht bekommen, kommen ihnen ein Wolfsbanner mit seinem Rudel und ein „Drache“ dazwischen.

Während die Jungen fliehen, bleibt Jonata zurück und sieht sich dem Wolfsbanner Tristan gegenüber, der sie auf eine ganz spezielle Art fasziniert. Wieder zurück im Dorf erfährt Jonata, dass sie den Jungen nie wieder sehen darf, denn die beiden Völker sind verfeindet. Doch Jonata kann den Jungen einfach nicht vergessen. Aber irgendein Geheimnis umgibt ihn, sein Volk und das gesamte Leben in Licentia. Alle verhalten sich plötzlich sehr merkwürdig und gerade die Alten sind ständig am Tuscheln. Was geht nur vor in Licentia? Fertig lesen: Zinßmeister, Deana: Das Auge von Licentia

Völler, Eva: Auf ewig mein

Auf ewig mein
Time school 2
Eva Völler
Jugendbuch, Fantasy
ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG
23. Februar 2018
Ebook/Gebunden
368

Gerade noch helfen Anna und Sebastiano Goethe seine Italienreise unbeschadet zu überstehen, als schon ihr nächster Auftrag winkt. Doch dieser ist anders als die bisherigen. Anna und Sebastiano wurden von Signor Moretti, einem der Alten, zu einem Spiel herausgefordert. Der Einsatz ist klar, Signor Moretti hat die Zeitmaschine an sich gerissen. Doch um diese wieder zu bekommen, müssen Anna, Sebastiano, Fatima, Ole und der Dämon Barnaby die berühmte Reise von Jules Verne in 80 Tagen um die Welt im Jahr 1873 nachstellen.

Doch dann erfährt Anna, dass nicht nur die Zeitmaschine der Einsatz ist, sondern auch noch Sebastianos Leben. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt …

Fertig lesen: Völler, Eva: Auf ewig mein

Steinfeld, Tobias : Scheiße bauen: sehr gut

Scheiße bauen: sehr gut
Tobias Steinfeld
Jugendbuch
Thienemann Verlag in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
13. Februar 2018
Ebook / Taschenbuch
240

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

[Werbung aufgrund der Kennzeichnungspflicht von Blogs]

Paul ist faul und daher versäumt er es auch, sich ein 3-wöchiges Schnupperpraktikum zu besorgen. Während seine Mitschüler/innen bei der Sparkasse oder einem Supermarkt unterkommen, muss Paul auf die Förderschule, um dort sein Schnupperpraktikum machen zu können.

Natürlich hat Paul wenig Lust darauf, Sabber abzuwischen oder Windeln zu wechseln. Aber welche Wahl bleibt ihm noch? Als er dann aber versehentlich bei Dieter in der Klasse landet und dort für den neuen Mitschüler Per gehalten wird, eröffnen sich ihm ganz neue Perspektiven. Warum Windeln wechseln, wenn man stattdessen im Whirlpool chillen oder Videospiele spielen kann?

Schnell freundet sich Paul mit seiner neuen Rolle als Per an. Doch was, wenn der echte Per plötzlich doch noch erscheint und wieso ist Per überhaupt auf einer Förderschule? Was, wenn die drei Wochen um sind? Kann diese Aktion wirklich gut gehen?

Fertig lesen: Steinfeld, Tobias : Scheiße bauen: sehr gut

Mattfeldt, Petra und Uli: Der Jahrbuchcode SOS Emilia O.

Der Jahrbuchcode SOS Emilia O.
Der Jahrbuchcode 2
Petra und Uli Mattfeldt
Jugendbuch
Bookspot Verlag
8. März 2016
Taschenbuch
224

 

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre

Endlich ist es geschafft! Das neue Jahrbuch ist gedruckt und die ersten Exemplare auch   schon verkauft. Doch als Niklas noch einmal seinen Beitrag zum Jahrbuch ansieht, bemerkt er, dass dieser verändert wurde. Nicht nur einfach verändert, die Buchstaben und der Satz wurde so angepasst, dass man von oben nach unten gesehen „SOS EMILIA OTTERBACH“ lesen kann.

Zufall? Wer ist diese Emilia Otterbach und warum benötigt sie Hilfe? Und wer hat dies in sein Jahrbuch geschrieben? Denn ein Vergleich mit den anderen Jahrbüchern zeigt, diese Besonderheit taucht nur in seinem Buch auf. Lilly, Philipp, Jonas und Niklas sind sich einig, hier stimmt etwas nicht. Vor allem, nachdem ihre Nachforschungen ergeben haben, dass Emilia vor sechs Jahren plötzlich verschwunden ist.

Doch sind die Freunde bereit, sich in ein neues Abenteuer zu stürzen? Noch wirkt das alte ein wenig nach …

Fertig lesen: Mattfeldt, Petra und Uli: Der Jahrbuchcode SOS Emilia O.