08.12.2017: 4. Krimitag in Mannheimer Polizeipräsidium

 

(c) Krimitag.eu

 

Es ist schon Tradition!

 

Polizeipräsidum Mannheim

… sagte Polizeipräsident Thomas Köber als er bereits zum vierten Mal die Pforten des Polizeipräsidiums Mannheim für den alljährlichen Krimitag öffnete. Weit über 100 Gäste nutzten die Chance, einmal das Polizeipräsidium mit dem historischen Spiegelsaal in Augenschein nehmen zu können und dabei den Geschichten von gleich vier Krimiautoren lauschen zu können. Fertig lesen: 08.12.2017: 4. Krimitag in Mannheimer Polizeipräsidium

Lesung? Veranstaltung mit Helge Timmerberg (HD, 06.11.2017)

 

Helge TimmerbergManchmal läuft es nicht so, wie man es gerne hätte. Mir ging es just am Tag der Lesung von Helge Timmerberg nicht wirklich gut. Aber ich hatte die Karte schon gekauft. Was nun?

Es wäre schade gewesen, die Karte einfach verfallen zu lassen und so bat ich meinen Mann, meinen Platz einzunehmen. Nach den Erzählungen von Frau Wahl aus der Buchhandlung Schmitt & Hahn, Heidelberg zu urteilen, konnte ich mir sehr gut vorstellen, dass diese Lesung ihm gefallen würde. Hier ist nun sein kleiner Bericht dazu:

Da es meiner Frau an dem Abend nicht gut ging, sprang ich für sie ein und bin zu der Lesung von Helge Timmerberg gegangen. Eigentlich mache ich dies nicht so gerne, dass ich zu Lesungen gehe, wo mir der Autor gar nichts sagt. Wer mich kennt, weiß auch, dass ich nicht sehr viel lese. Die Lesung ging über das neuste Buch von Helge Timmerberg: „Die Straßen der Lebenden: Storys von unterwegs“, ein Buch mit Reiseberichten.

Fertig lesen: Lesung? Veranstaltung mit Helge Timmerberg (HD, 06.11.2017)

10.10.2017: Lesung mit Wolfgang Burger zu “Die linke Hand des Bösen”

 

Lesung Wolfgang BurgerDer Herbst bricht an, die Bäume lassen ihr Laubwerk fallen und schon um 19 Uhr wird es langsam aber sicher immer dunkler. Wenn dann auch noch der Nieselregen anfängt, ahnt man schon, das Jahr neigt sich dem Ende zu und man freut sich auf einen warmen ruhigen Ort und natürlich ein gutes Buch.

Doch warum immer daheim bleiben und sich im Dunklen verkriechen?

Ist es nicht viel interessanter, mal rauszugehen, unter Menschen und vielleicht sogar einen Autor mit seinem neuen Buch zu erleben? Fertig lesen: 10.10.2017: Lesung mit Wolfgang Burger zu “Die linke Hand des Bösen”

11.04.2017: Lesung mit Claudia Schmid und Guido Dieckmann im Museum Haus Cajeth

 

Heidelberg im Frühling 

 Heidelberg im Lutherjahr


Wen wundert es da, dass ich mal wieder unterwegs bin? Unterwegs durch Heidelberg. Mal wieder fast zu spät, wie sollte es auch anders sein?! So langsam bekomme ich Übung darin, durch die Hauptstrasse zu hetzen, da die meisten Lesungen rund um die Heiliggeistkirche stattfinden.

Auch heute war es wieder mal soweit. In der Haspelgasse – die mir zumindest mal etwas aus Claudia Schmids Romanen etwas sagte – sollte eine Lesung im Rahmen der Reihe „Luther 500“ der UNESCO City of Literature Heidelberg im Museum Haus Cajeth von statten gehen.

Fertig lesen: 11.04.2017: Lesung mit Claudia Schmid und Guido Dieckmann im Museum Haus Cajeth

30.03.2017: Lesung mit Ralf H. Dorweiler im Thalia Planken, Mannheim

 

Als ich am 16.03.2017 zum Grillen in der Thalia Filiale Mannheim Planken war, stach mir ein kleiner Flyer ins Auge. Es ging um eine Lesung mit Ralf H. Dorweiler zu seinem neuen Buch Der Pakt der Flößer.

Zwar sagte mir der Autor noch nichts, das Buch hingegen schon. Immerhin schlummerte es schon gemütlich auf meinem SUB. Was lag also näher, als noch am gleichen Abend eine Eintrittskarte für die Lesung zu erwerben?!

Ich freute mich sehr auf diese Lesung, immerhin sollte ich einen – für mich – neuen Autor kennenlernen. Das finde ich immer spannend. Wie ist der Autor, wie gestaltet er seine Lesung etc.

 

Doch es kam alles ganz anders…

Fertig lesen: 30.03.2017: Lesung mit Ralf H. Dorweiler im Thalia Planken, Mannheim