Stallard, Jenny: Ein Zimtstern macht noch keine Weihnacht

Ein Zimtstern macht noch keine Weihnacht
Jenny Stallard
Liebesroman
Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)
29. September 2017
Ebook / Taschenbuch
384

 

Eben noch schlendert Eugenie, genannt Genie, gutgelaunt über eine Weihnachtsmesse, als ihr auch schon der Tag gründlich verdorben wird. Ihre Chefin glaubt nicht mehr an ihre Fähigkeiten als Datingspezialistin und verdonnert sie dazu, sich bis zum Weihnachtsfest in 6 Monaten einen Freund zu suchen. Wahlweise einen neuen Job. Doch Genie liebt ihre Arbeit beim Internetmagazin.

Also macht sie sich auf die Suche nach einem Freund. So schwer kann das doch nicht sein? Fertig lesen: Stallard, Jenny: Ein Zimtstern macht noch keine Weihnacht

Summers, Mila: Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe

Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe
Liebesroman-Trilogie, Bd. 3
Mila Summers
Liebesroman
Montlake Romance
21. November 2017
Ebook / Taschenbuch
255


Sues Leben gerät völlig aus der Bahn. Nach rund 20 Ehejahren verlässt ihr Mann sie für eine Jüngere. Doch damit nicht genug, Sue steht nach dem Aus nicht nur alleine auf der Straße, sie ist auch ihren Job los. Immerhin hat sie jahrelang in der Firma ihres Mannes ausgeholfen und keinen eigenen Beruf erlernt. Tief versunken in ihren Gedanken, wird sie von Oma Käthes Kaffeekränzchen zu einer Psychologin geschickt.

Sue muss erkennen, dass nicht nur sie Probleme mit Männern hat. Als aber sowohl die Psychologin wie auch ihre Stiefschwester sie dazu drängen, sich bei Tinder anzumelden, um einen neuen Mann zu finden gerät Sues Leben in völlig neue Turbolenzen. Denn Sue hat Tinder mit Twitter verwechselt …

Fertig lesen: Summers, Mila: Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe

Lucas, Charlotte: Wir sehen uns beim Happy End

Wie sehen uns beim Happy End
Charlotte Lucas
Liebesroman
Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover)
24. November 2017
Hardcover / Ebook
560

Emilia Faust träumt von einem Happy End. Nicht nur von ihrem eigenen, auch von anderen. Denn was sie überhaupt nicht leiden kann, ist, wenn eine Geschichte kein richtiges Happy End hat. Und so hat sie, nachdem sie ihren Job als Hauswirtschafterin aufgegeben hat, ihren Blog Better Endings ins Leben gerufen.

Auf diesem Blog berichtet sie nicht nur über sich und ihre bevorstehende Hochzeit mit ihrem Verlobten Philip, sondern schreibt zudem für Bücher und Filme alternative Enden, Happy Ends.

Als Philip ihr jedoch nach 6 Jahren gesteht, eine Affäre mit einer Kollegin zu haben, bricht für Ella eine Welt zusammen. Ihr eigenes Happy End scheint in Gefahr. Bei ihrer Flucht aus Philips Haus, stößt sie ausgerechnet mit Oscar zusammen. Wir sehen uns beim Happy EndEinem Mann, der sich nicht mehr an seine Vergangenheit erinnern kann und völlig verzweifelt ist. Kurzerhand beschließt Ella, wenigstens ihm ein Happy End zu verschaffen. Doch das entpuppt sich als schwieriger als zunächst gedacht…

Fertig lesen: Lucas, Charlotte: Wir sehen uns beim Happy End

Albers, Laura: Ein Boss zum Verlieben

Ein Boss zum Verlieben
Laura Albers
Liebesroman
Dp Digital Publishers Gmbh
14. August 2017
Ebook / Taschenbuch
408

 

Als ihre Beziehung scheitert, freut sich Sophie über ein Angebot aus Metz. Eine aufregende Arbeit erwartet sie hier, die mit der Eröffnung der Galeries Jouvet beginnen wird. Doch Sophie hat Zweifel. Nicht der Umzug von Aachen nach Metz macht ihr zu schaffen, auch nicht die Sprache. Nein, ihr Chef Yannis Jouvet bereitet ihr Sorgen. Denn sie kennt ihn, von früher und hat leider nicht die besten Erinnerungen daran.

Kann Sophie dem Ganzen begegnen und wie wird Yannis auf sie reagieren?

Fertig lesen: Albers, Laura: Ein Boss zum Verlieben

Grauer, Sandra: Der verflixte 7. Mann

Der verflixte 7. Mann
Sandra Grauer
Liebesroman
Bastei Lübbe
28. Juni 2017
Taschenbuch
304

 

 

Der verflixte 7. Mann
Der verflixte 7. Mann

Sophie Lechner arbeitet als gelernte Konditorin in der TV-Show Wir kriegen´ s gebacken! mit. Ausgerechnet an einem Freitag dem 13. geht bei Sophie allerdings alles schief. Erst vertauscht sie Shampoo mit Duschgel, dann kommt sie auch noch zu spät zur Arbeit, ihr Regisseur wechselt, beim Dreh läuft nicht alles optimal und als wäre das alles immer noch nicht genug, verlässt sie ihr Freund Jan nach 5 Jahren Beziehung. Für die abergläubische Sophie ein ganz klarer Hinweis, dass Freitag der 13. verflucht ist.

Tief geknickt schleppt ihre Schwester Bea Sophie zum Rummel. Eigentlich mehr zur Aufmunterung gedacht, schiebt Bea ihre Schwester bei der Wahrsagerin Esmeralda ins Zelt. Doch dann kommt alles anders. Esmeralda prophezeit, dass Sophie erst glücklich mit einem Mann werden kann, wenn sie 7 Männer in ihr Bett gelassen hat. Doch es gibt eine weitere Hürde. Dies muss vor ihrem nächsten Geburtstag geschehen, in nicht mal 100 Tagen. Für Bea eine Katastrophe, für Sophie ein Hoffnungsschimmer, denn zu dem 7. Mann fehlen ihr nur noch zwei und die sollte man doch in der Zeit finden können? Wäre ihr Regisseur nur nicht so sympathisch und perfekt …

Fertig lesen: Grauer, Sandra: Der verflixte 7. Mann