Müntefering, Mirjam: Kalle und Kasimir – Der geheimnisvolle Nachbar

Kalle und Kasimir
Das tierische Detektiv-Duo 1
Mirjam Müntefering
Krimi
Bastei Entertainment
25. Januar 2016
Ebook
202

Der rot-weiße Kater Kasimir genießt sein Leben bei Frauchen Linna. Gutes Futter, schöne Liegeplätze, freier Zugang zum Garten und ab und zu einen gemütlichen Krimiabend vor dem Fernseher mit übermäßigen Streicheleinheiten.

Doch dann zieht plötzlich der Zweibeiner Mads bei Linna ein, aber damit nicht genug. Hat Mads nicht noch einen kleinen schwarzen Schatten im Schlepptau? Bei genauerer Betrachtung stellt es sich als einen etwas unterbelichteten Mops heraus. Das ist zu viel für Kasimir. Die beiden müssen auf der Stelle wieder verschwinden! Aber wie? Kasimir denkt sich allerlei Streiche aus, um die beiden wieder loszuwerden und ist dabei erstaunlich kreativ. Darüber vergisst er allerdings seine Streifzüge in die Nachbarschaft und seine Kontrollen. Als er ganz frustriert mal im Baum im Garten sitzt, bemerkt er seine Verfehlung, denn irgendwas Seltsames geht bei dem neuen Nachbarn vor. Aber was? Kasimir will dem auf den Grund gehen und stellt dabei fest, manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn man einen Mops zum Freund hat.

Der Roman ist zweigeteilt geschrieben. Ein Kapitel darf Kasimir berichten, das nächste ist Kalle, dem Mops, gewidmet. Beide haben natürlich gemäß ihres Charakters eine unterschiedliche Art die Geschichte zu erzählen, aber beiden gleich ist der witzige und unterhaltsame Ton.

Kasimir ist recht eingebildet, wie man es von manchen Katzen kennt. Er ist sehr von sich und seinem Tun überzeugt. Kalle passt ihm da nicht in den Kram und er tut sein Möglichstes, um ihn wieder los zu werden. Wie er dabei vorgeht, löste bei mir von Kopf schütteln, über Grinsen bis hin zu Lachen alles aus. Es ist herrlich, sich in dem Buch zu versenken und dabei den Tag von Kasimir zu verfolgen.

Kalle ist dagegen einfacher gestrickt, aber gerade das macht den Liebreiz bei ihm wieder aus. Ist er mal schwer von Begriff, konnte ich darüber nur grinsen. Heckt er dagegen etwas aus, wundert man sich, ob es wirklich der gleiche Mops wie eben ist.

Die beiden sind ein tolles Duo mit viel Potenzial für weitere Geschichten. Der 'Fall', dem sie sich dann schließlich gemeinsam widmen, gerät über die Beziehung zwischen den beiden ein wenig in den Hintergrund, was aber nicht schlimm ist, hat man doch dafür mit dem Kater-Mops-Gespann eine tolle Unterhaltung.

Fazit:
Ich hoffe auf ein Wiedersehen mit den beiden, da sie doch für viel Gute-Laune und Unterhaltung sorgen und nebenbei noch einen 'Fall' lösen.

[amazon asin=B019CJ02MK&template=iframe image2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.