Lorentz, Iny: Die Münze im Becher

Die Münze im Becher
Kurzgeschichte
Iny Lorentz
Historisch
Knaur
2. Dezember 2015
Ebook
22

Marie und ihre Familie gönnen sich einen Ausflug nach Dettelbach. Dort findet ein Jahrmarkt mit allerlei Gaukler, Spieler und Zauberkünstlern statt. Wo aber viele Menschen zusammenkommen, sind auch die Beutelschneider nicht fern und ehe Marie und ihren es sich versehen, fehlt bei Hildegard der Beutel. Eine wilde Suche nach dem Schuldigen beginnt und nimmt dann eine überraschende Wende.

Das ebook mit gerade mal 21 Seiten stellt eine schöne Ergänzung zu den Büchern rund um die Wanderhure dar. Dabei kann man diese kleine Geschichte auch lesen, wenn man die Wanderhure – Bücher nicht kennt. Zwar freut man sich, bekannte Gesichter wieder zu sehen, jedoch ist es für die Geschichte nicht zwingend notwendig, die Protagonisten vorab schon zu kennen.

Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, flüssig zu lesen, spannend und unabhängig von den Büchern. Es ist eine interessante Geschichte über das Treiben auf einen Jahrmarkt im Mittelalter, toll recherchiert und dem Leser nahegebracht.

Fazit:

Für Leser der Wanderhure-Bücher ein netter Bonus und ein Wiedersehen mit Maries Familie, für andere ein kleiner informativer Einblick in das Treiben auf einem Jahrmarkt im Mittelalter.

[amazon asin=B015S0CCD4&template=iframe image2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.