Brumshagen, Petra: Mein Sohn hat `ne Schildkrötenunterfunktion: Mitgehört in Deutschland

Mein Sohn hat `ne Schildkrötenunterfunktion: Mitgehört in Deutschland
Petra Brumshagen
Humor
Ullstein
13. Mai 2016
Taschenbuch
144

Bei dem Cover musste ich erst zweimal hinsehen, aber dann war sehr schnell klar, das Buch weckt mein Interesse, denn was kann interessanter und unterhaltsamer sein als die Stilblüten unserer Mitmenschen?

Petra Brumshagen und Nina Petersmann haben sich beide die Mühe gemacht, bei Gesprächen genauer hinzuhören oder einfach nur mitzuschreiben, denn das Zuhören wurde ihnen doch so manches Mal durch die Lautstärke der jeweiligen Probanden deutlich erleichtert.

Aber damit nicht genug, hier findet man nicht nur eine Auflistung aller Dialoge oder auch mutmaßlichen Monologen, die beiden Autorinnen haben diese auch noch in einzelne Kategorien einsortiert. So findet man folgende acht Kapitel:
1. Too much information
2. Die lieben Kleinen
3. Verhört, verwechselt und versprochen
4. Wenn Welten aufeinanderprallen
5. Überraschende Argumente
6. Prioritäten, Regeln und Wahrnehmungen
7. Mit erhobenem Zeigefinger
8. Lustig, peinlich, ungewöhnlich
Zu jedem Kapitel gibt es eine kleine Einführung, die den Leser auf die danach folgende Sammlung einstimmt.

Wie auch im wahren Leben sind manche der Anekdoten lustig bis sehr unterhaltsam. So war ich nicht überrascht, dass mir die eine besser gefiel, die andere dafür nicht. In Summe jedoch war es eine unterhaltsame Sammlung, die mich so sehr unterhielt, dass ich das Buch binnen eines Tages durchgelesen hatte.

Fazit:
Für Zwischendurch als Stimmungsaufheller, als Geschenkidee oder einfach nur, um immer mal eine kleine Anekdote lesen zu können, ist das Buch eine Empfehlung. Da die meisten Anekdoten im Rhein-Neckar-Kreis spielen, hatte ich sogar noch einen lokalen Bezug zu den Geschichten.

 

[amazon asin=3548376215&template=iframe image2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.