Kanitz, Brigitte: Mister Dream: Achterbahn der Gefühle

Mister Dream: Achterbahn der Gefühle
Band 1
Brigitte Kanitz
Jugendbuch
Coppenrath
22. März 2016
Broschiert
352

Emma wird endlich siebzehn und möchte eigentlich keine Party schmeißen. Viel zu anstrengend, aufregend und vor allem, ER könnte kommen. Ihr Schwarm, ihr Traummann … Erik.
Aber Emma hat keine Chance. Zusammen mit ihrer Mutter führt sie das Hostel „Cloud“, das in der Nähe der berühmten Achterbahn „CloudKiss“ liegt. Die Geschäfte gehen mehr schlecht als recht, denn direkt neben dem Hostel liegt ein Nobelhotel, das von der Mutter ihrer ärgsten Schulfeindin geführt wird.
Aber damit nicht genug. Emma schwärmt heimlich für den Schulliebling Erik, doch dieser beachtet sie gar nicht. Um nicht weiter zu verzweifeln, legt sich Emma als Seelentröster einen imaginären Freund zu – Colin.
Doch was passiert, wenn der imaginäre Freund plötzlich aus Fleisch und Blut vor Dir steht?Es war für mich das erste Jugendbuch von Brigitte Kanitz. Das Buch ist nicht wie üblich in schwarz, sondern in blau gedruckt, was für mich einen besonderen Reiz ausmachte. Und so begleitete ich Emma auf einem kurzen Stück ihres Lebensweges, lernte ihre besten Freunde kennen, ihre Sehnsüchte, Ängste und Nöte und natürlich auch Colin. Den imaginären Freund. Der immer in den ungünstigsten Momenten zur Stelle ist um Emma zu trösten, aber auch um sie zu verwirren.

Die Geschichte ist leicht verträumt, damit aber perfekt geeignet für das vorgesehene Lesealter von 12 bis 15 Jahren. Natürlich können auch erwachsene Leser sich für das Buch begeistern, denn obwohl die Geschichte in sich rund ist, bleiben dennoch einige weiterführende Fragen offen, die mich auf ein baldiges Erscheinen einer Fortsetzung hoffen lassen.

Wie auch die Geschichte, ist das Buch selbst sehr lebendig gestaltet. Neben der Klappbroschur und der blauen Schrift, gibt es zu jedem Kapitelbeginn ein Motiv, das sich dann für das besagte Kapitel neben der Seitenzahl wiederfindet. Dadurch wirkt das Buch recht verspielt, aber auch lebendig.

Fazit:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung. Immerhin will ich doch wissen, wie es mit Colin imaginär und real weitergehen wird.

[amazon asin=3649668920&template=iframe image2]

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.