Murmann, Amelie: Fangirl auf Umwegen

Fangirl auf Umwegen
Amelie Murmann
Belletristik, Jugendroman
Impress
06. Oktober 2016
Ebook
236

Luna ist ein riesiger Harry Potter Fan. Als sie von der Magic Chocolate Challenge erfährt, ist sie natürlich Feuer und Flamme. Leider hat sie dank dem Abiturstress recht spät erst von dieser Aktion erfahren. Aber noch wurden zwei von drei Karten nicht gefunden. Ob eine davon in einer der vier Tafeln im Supermarkt versteckt ist? Aber in welcher? Ihr Geld reicht nicht aus, um alle vier Tafel zu kaufen. Daher muss sich Luna für drei von ihnen entscheiden.

Zu Hause angekommen stellt sie fest, dass sie die falsche Wahl getroffen hat. Ob der Junge, der auch eine Tafel gekauft hat, mehr Glück hatte? Doch dann geschieht etwas, womit Luna nicht gerechnet hat. Ihre Mutter hat eine der beiden Karten erwischt. Luna darf zur Harry Potter Challenge in die Universal Studios nach Orlando fliegen. Doch wieso sitzt der Junge aus dem Supermarkt auf einmal neben ihr? Und was soll man tun, wenn man plötzlich feststellt, dass man sich zwischen Liebe und Gewinn entscheiden muss…

Auch wenn das Buch zunächst ruhig beginnt, kommt sehr schnell Tempo auf. Dabei sprüht die Geschichte von Wortwitz, Situationskomik und abenteuerlichen Szenen. Nebenbei ist aber auch das Wissen der Leser über Harry Potter gefragt. Der Leser darf an den Prüfungen teilnehmen und mitraten. Kennt man die Bücher (gerne auch etwas besser), so hat man neben der eigentlichen Geschichte, auch an der Challenge jede Menge Spaß.

Mir hat die Geschichte viel Freude bereitet, da ich nicht nur durch eine vertrackte Liebesgeschichte unterhalten wurde, sondern auch noch einige Rätsel rund um Harry Potter lösen konnte. Denn bei den Rätseln hat sie die Autorin viel Mühe gegeben und war richtig kreativ. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass diese Challenge in der Art durchführbar wäre.

Leider wurde der Lesespaß ein wenig durch kleine Fehler getrübt, auch hingen zwei Stränge etwas in der Luft, was mir nicht gefiel. Ansonsten ist die Geschichte spannend, temporeich und vor allem witzig geschrieben. Ich hätte Luna und Leo gerne noch eine Weile beim Lösen der Aufgaben zugesehen, jedoch ist auch die schönste Challenge einmal vorbei und ich hoffe auf ein weiteres Buch von der Autorin.

Fazit:
Bis auf den einen Fehler und die beiden losen Stränge hat das Buch mir sehr gut gefallen. Für Harry Potter Fans gewiss eine tolle Unterhaltung, bei der man in die Filme der Bücher erneut eintauchen kann, für alle anderen vielleicht mal ein Grund, die Bücher und/oder die Filme sich anzusehen.

 

[amazon asin=B01GJS4GMY&template=iframe image]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.