Billert, Brita Rose: Tote Killer küssen besser

Tote Killer küssen besser
Brita Rose Billert
Krimi
AAVAA Verlag
1. September 2014
Taschenbuch
215

Rita Hurtig arbeitet als Krankenschwester. Bei einer ihrer Nachdienste wird sie mit einem jungen Mann konfrontiert, der mit einer frischen Schussverletzung ins Krankenhaus kommt. Der junge Mann bittet Rita um Hilfe und ehe sie es sich versieht, steckt sie mitten in einer Flucht … vor wem auch immer.

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil, so dass man schnell in die Geschichte reinkommt. Die Geschichte ist recht unterhaltsam, spannend, aber für einen Krimi fand ich doch zu viele ungeklärte Fäden und losen Stränge. Als passionierte Krimileserin fiel mir das gleich auf. Auch mag das Cover nicht so recht zur Geschichte passen.

Der Unterhaltungswert des Buches jedoch ist hoch, was nicht zuletzt am tollen Schreibstil der Autorin liegt, der einen regelrecht für sich ein- und mitnimmt. Auch wenn ich beim Krimiteil ein paar Sachen vermisst habe, so hat mich das Buch doch gut unterhalten und es machte Spaß, die Geschichte zu lesen.

Fazit:
Eine unterhaltsame Geschichte, bei der das Kopfkino voll auf seine Kosten kommt und man sich gut damit entspannen kann.

 

[amazon asin=3845913568&template=iframe image]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.