Lauriel, Angelika (Hrsg.): Abgefahrener Advent

Abgefahrener Advent: Eine Liebe überdauert die Zeit
Angelika Lauriel, Heike Schulz
Weihnachtsroman
26|books
01. Oktober 2016
Ebook
84

Albert Stein fristet seine Tage im Seniorenstift Abendsonne. Seit seine geliebte Frau gestorben ist, hat ihn auch der Lebensmut verlassen. Wie sehr würde er sich über ein Leberwurstbrot freuen, wie es ihm immer seine Frau Lena ihm bereitet hat.

Doch Albert Stein ist nicht ganz alleine. Die Pflegerin Jaqueline, die er liebevoll Pippi nennt, da sie so viele Sommersprossen hat, kümmert sich um ihn. Als Jaqueline dann einen geheimnisvollen Brief vorfindet, ändert sich das Leben von den beiden. Denn der Absender des Briefes, ist Lena, Albert Steins verstorbene Frau.

Gerade in der Vorweihnachtszeit liebe ich es, einstimmende Lektüre auf das Fest zu lesen. Die beiden Autorinnen sind mir schon vom vergangenen Jahr her bekannt. Daher war ich gespannt, was sie dieses Jahr zusammen geschrieben haben.

Auch in diesem Buch finden sich wieder passend zu Vorweihnachtszeit, im Stil eines Adventskalenders, 24 Kapitel. Abwechselnd scheinen die Autorinnen hier die Geschichte weitergeschrieben und dabei immer einen Perspektivenwechsel vorgenommen zu haben.

Nun kann man das E-Book in der Vorweihnachtszeit lesen, passend zu jedem Tag ein Kapitel oder man liest es – wie ich – auf einen Rutsch weg und hat ein kurzes, heftiges, nachdenkliches aber auch  humorvolles Leseerlebnis, das einen nicht nur auf Weihnachten einstimmt.

Eine Liebe überdauert die Zeit, ist nicht nur ein treffender Titel für das Buch, es ist auch das, was man aus der Geschichte mitnehmen kann und passt damit ganz hervorragend zur Weihnachtszeit.

Fazit:

Eine Geschichte, die hervorragend zur Weihnachtszeit passt, denn oft wird man doch ein wenig melancholisch und die Stimmung eher nachdenklich, doch sollte man bei all dem nicht die Liebe aus den Augen verlieren.

 

[amazon asin=B01LSDIMU2&template=iframe image]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.