Mattfeldt, Petra und Bierschenck, Burkhard P. (Hrsg.): Schattenfeuer

Schattenfeuer
Petra Mattfeldt und Burkhard P. Bierschenck
Fantasy
DrachenStern Verlag
13. Juni 2016
Taschenbuch
224

 

 

 

In dieser Anthologie finden sich alle Kurzgeschichten, die es im Bereich Fantasy auf die Shortliste 2015 des DrachenStern-Verlags geschafft haben. 18 verschiedene Autoren haben in dieser Anthologie einen Platz für ihre Geschichte bekommen.

 

 

 

 

Im Einzelnen enthalten sind folgende Geschichten:

Wenn der Mond im Blut erwacht – Wilfried Abels
Auf die Größe kommt es an – Ulrich Borchers
Die Auslöschung des Ghouls – Jens-Pilipp Gründler
Schwarzfeuer – Anke Höhl-Kayser
Die Geburt des neuen Zeitalters – Jasper John
Die Smooths – Simon Käßheimer
Hoppla, die Seele – Dana Lione
Ignis – Valerie Loe
Der Tempel auf der Teufelsley – Lyakon
Böser Zwilling – Dörte Müller
Nebelflammen – Patricia Rieger
Das ewige Bernsteinfeuer – Barbara A. Ropertz
Bauernopfer – Markus Sapel
Warum Magier keine Familie haben – Boris Schneider
Das Weibsstück – Angela Stoll
Magie der alten Zeit – Claudia Timpen
Merlin – Markus Veith
Planet der Schmetterlinge – Alexander Weiz

Die Geschichten sind sehr unterschiedlich lang, die kürzeste (Bauernopfer) geht gerade mal über zwei Seiten. Jede Geschichte verfügt über eine Art Deckblatt auf dem man auf der einen Seite Titel und Autor, sowie den Drachen findet, auf der Rückseite eine Kurzbiografie zum Autor. Erst dann beginnt die eigentliche Geschichte.

Wie das bei Anthologien so üblich ist, haben mir nicht alle Geschichten gleich gut gefallen. Die eine war besser, die andere schlechter. In Summe war es aber eine gute Durchmischung, die man sich als Fantasy-Leser einmal ansehen sollte. Am besten haben mir persönlich übrigens die Geschichten von Patricia Rieger und Barbara A. Ropertz gefallen.

Fazit:
Eine tolle Anthologie, gute Durchmischung, so dass ich genug Geschichten gefunden habe, die mir gut, wenn nicht sogar sehr gut gefallen haben.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.