Ashford, Lindsay Jayne: Die Frau im Orient-Express

Die Frau im Orient-Express
Lindsay Jayne Ashford
Belletristik
AmazonCrossing
14. März 2017
Ebook / Taschenbuch
384

 

Nach einem großen Skandal um ihre Scheidung reist die damals schön berühmte Agatha Christie unter falschem Namen mit dem Orient-Express nach Bagdad. Agatha Christie ist eher auf der Flucht, als dass sie ein konkretes Ziel vor Augen hat. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sie Katharina zu den Ausgrabungen in Mesopotamien begleitet. Aber nicht nur Agatha und Katharina sitzen im Orient-Express nach Bagdad, auch die junge Nancy. Alle drei Frauen werden von ihrer Vergangenheit getrieben, doch ihre Zukunft wird auch nicht viel besser sein …

Ich liebe Bücher, in denen entweder andere Bücher vorkommen oder Menschen, die irgendwie bekannt sind. So wie in diesem Buch, bei dem die berühmte Krimischriftstellerin Agatha Christie eine tragende Rolle spielt.

Teils biografisch angehaucht beinhaltet die Geschichte aber auch noch genügend Fiktion, um die Fantasie des Lesers anzuregen, was denn nun gewesen sein könnte und was sich die Autorin ausgedacht hat.

Das Buch lässt sich gut lesen, es wird aus der Sicht der drei Frauen geschrieben, so dass man selbst erst einmal die drei Lebensgeschichten für sich sortieren muss. Aber schon bald sind einem die Frauen vertraut und man kann eintauchen in die Geschichte und die Exotik des Handlungsorts.

Fazit:

Eine spannende Geschichte, die nicht nur Fans von Agatha Christie gefallen wird, sondern auch allen, die sich auf eine Reise in den Orient begeben wollen, bei der eine Krimiautorin mit von der Partie ist.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.