Nuhr, Dieter: Die Rettung der Welt: Meine Autobiografie

Die Rettung der Welt: Meine Autobiografie
Dieter Nuhr
Humor
Bastei Entertainment
16. März 2017
Ebook/Gebunden
416

 

Dieter Nuhr dürfte vielen ein Begriff sein. Als ich las, dass ein neues Buch von ihm auf den Markt kommt, das zudem noch den Untertitel „Autobiografie“ trägt, war ich natürlich sehr gespannt, auch wenn ich mir nicht vorstellen konnte, dass auf mich eine ernsthafte Lektüre warten würde.

Und genauso kam es dann auch. Dieter Nuhr geht in seinem Buch chronologisch von seiner Geburt in den 60er Jahren immer Jahrzehnteweise vor. Wichtige Ereignisse wie beispielsweise die Mondlandung in den 60er Jahren, die Hippiezeit der 70er, der Eiserne Vorhang in den 80er, der Mauerfall, 9/11 bis hin zu den Flüchtlingen finden natürlich Erwähnung in seinem Buch, ergänzt um seinen höchstpersönlichen Anteil an diesem Ereignis.

Man muss das Buch wahrlich mit einem zwinkernden Auge lesen, denn sonst legt man es bereits nach wenigen Seiten kopfschüttelnd zur Seite. Allerdings kennt man Dieter Nuhr und seine Art, ist es genau das, was man von ihm erwarten kann: Eine wenig ernstzunehmende, unterhaltsame, leicht und flüssig geschriebene fiktive Biografie, bei der wichtige Ereignisse der Weltgeschichte zwar vorkommen und genannt werden, diese aber gedanklich so verändert werden, dass sie einen Bezug zu Dieter Nuhr haben könnten.

Der Unterhaltungswert ist gewiss hoch, aber Ernsthaftigkeit darf man hier nicht erwarten. Von daher war ich zwar zunächst erstaunt, aber es erfüllte dann letztlich doch das, was ich erwartet hatte: Unterhaltung pur à la Dieter Nuhr.

Fazit:

Erwartet man keine ernsthafte Autobiografie, so findet man hier ein witziges Buch vor, dessen Unterhaltungswert man nicht absprechen kann. Chronologisch arbeitet sich der Autor durch die Jahrzehnte und lässt den Leser teilhaben an seiner ganz eigenen Sicht der Ereignisse und wie er selbst daran Teil gehabt haben könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.