Meyers, Marion u.a.: Stefan Loose Reiseführer Kambodscha: mit Reiseatlas

Stefan Loose Reiseführer Kambodscha: mit Reiseatlas
Travel Handbücher
Marion Meyers, Andrea Markand, Markus Markand
Reiseführer
Stefan Loose
6. Oktober 2016
Taschenbuch
512

 

Seit sich in den 90er Jahren die Grenzen on  Laos, Kambodscha und Vietnam geöffnet haben, entwickelte sich der Mekong zu einer potenziellen Reiseregion. In der jüngsten Zeit haben mir viele Bekannte und Kollegen von ihren (geplanten) Urlauben in diesen Gebieten berichtet und daher war ich neugierig, was man denn alles im Mekong, speziell in Kambodscha, entdecken kann.

Der Reiseführer von Stefan Loose bietet auf über 500 Seiten viele Informationen rund um Kambodscha. Dabei ist der Reiseführer gut strukturiert:

  • Phnom Penh und Umgebung
  • Battambang und der Westen
  • Siem Reap und die Tempel von Angkor
  • Kulturstätten in Zentralkambodscha
  • Kambodschas wilder Osten
  • Der Süden

Gleich zu Beginn erhält man in diesem Reiseführer einen Eindruck von den Highlights, die einen in Kambodscha erwarten. Schöne, große Bilder wecken hier die Lust, die erwähnten Ziele einmal selbst zu besuchen und sie auf der eigenen Reiseroute einzuplanen.

Danach folgen Reiseziele und Routen, Klima und Reisezeit, Reisekosten sowie ein größeres Kapitel zu Travelinfos von A-Z. Gerade diese ersten Seiten waren für mich sehr interessant, da ich mich bisher noch wenig mit dem Ganzen beschäftigt habe und hier die ersten Informationen kompakt durchlesen konnte.

Sehr interessant ist auch das Kapitel „Land und Leute“. Hier lernt man vorab sowohl die Region, Fauna und Flora, wie auch die Menschen, die dort leben, etwas näher kennen und kann sich entsprechend mental darauf einstellen. Auch kann man an einem Zeitstrahl am unteren Seitenrand die wichtigsten Ereignisse in Kambodscha ablesen.

Ein Farbregister am Buchschnitt ermöglicht das leichte Auffinden der gewünschten Region. Der Reiseführer bietet wenig Fotos, dafür jede Menge Informationen (z.B. Transport, Einkaufen, Übernachten), Landkarten, Sprachführer und Tipps. Im Anhang findet man noch 6 Landkarten, herausnehmbare Karten sind leider nicht vorgesehen.

Bei den gastronomischen Tipps bekommt man nicht nur vegetarische und vegane Restaurant empfohlen, sondern erkennt auch, welche Restaurants (oder auch Geschäfte) nachhaltig arbeiten.

Gerade für Rucksacktouristen, die sich eher treiben lassen und vor Ort alles erledigen (nächste Station, Übernachtung etc.) ist dieser Reiseführer bestens geeignet, da er sehr detailliert auf die benötigten Informationen eingeht.

Weniger Nutzen sehe ich hier bei Pauschaltouristen, die alles vom heimischen Reisebüro aus buchen und daher wohl eher einen Führer nutzen, der mehr Bilder beinhaltet als diese Menge an Informationen, die ein Pauschaltourist nicht benötigt.

Fazit:

Sehr detailliert, übersichtlich gestaltet mit vielen Informationen, mit denen man eine individuelle Reise nach Kambodscha planen und durchführen kann. Für mich eine tolle Anregung, sobald die Kinder etwas größer geworden sind.

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.