Riese, Vanessa: Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien
Vanessa Riese
Jugendbuch, Fantasy
Impress
01. Juni 2017
Ebook
335

Alter: ab 14 Jahren

 

(c) Carlsen Verlag

Die 17jährige Abigail wohnt bei ihrer Tante Aria, mit der sie gemeinsam Fabelwesen aus den Händen der Menschen befreit und diese heilt, sollten sie verletzt werden. Dabei darf Abigail allerdings nie ihre Heilgabe verwenden. So lautet die Bedingung ihrer Tante. Abigail könnte damit Böses hervorrufen. Was, das weiß Abigail nicht, doch sie hält sich schweren Herzens daran, bis eines Tages ein junger Zoohandelsauszubildender von einem jungen Drachen gebissen wird und daran sterben könnte.

Abigail bricht ihr Versprechen und heilt den jungen Mann. Kurze Zeit später wird Abigail entführt und ehe sie es sich versieht, muss sie um ihr Leben und ihr Herz fürchten …

Die Geschichte beginnt sehr turbulent. Viele Geheimnisse tun sich auf, der Leser wird vor immer neue Rätzel gestellt, bekommt aber entweder keine oder nur ganz geringe Hinweise. Wie Abigail in ihrem Leben, stolpert auch der Leser vor sich hin. Man merkt, dass es sich hierbei wohl um ein Debüt handelt. Die Sätze wirken etwas ungeschliffen und es wimmelt von Rechtschreibfehlern, was den Lesefluss doch arg hemmt.

Auch hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht, die Umgebung näher beschrieben gehabt. Die Protagonisten bleiben mir etwas zu distanziert, man wird nicht recht warm mit ihnen, obwohl gerade Abigail ein großes Potenzial in sich birgt.

Die Fabelwesen waren dagegen sehr interessant, ihre Eigenschaften und ihr Verhalten wurden sehr schön beschrieben. Das Ende jedoch ist sehr offen und mit einem Cliffhanger versehen, so dass man gespannt auf die Fortsetzung wartet.

Fazit:

Eine schöne Geschichte mit Entwicklungspotenzial, viele Fragen bleiben jedoch offen, so dass ich auf eine baldige Fortsetzung hoffe, um Antworten finden zu können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.