6. Tag: Ausgewählte Schauplätze in Oxford

 

Willkommen zum 6. und letzten Tag der Blogtour

zu

Tödliches Blau von Katharina M. Mylius

Heute stelle ich Euch die wichtigsten Schauplätze in Oxford aus dem Buch vor.

Karte von Oxford [Auszug]
(c) Dryas Verlag

Bereits zum vierten Mal entführt uns Katharina M. Mylius in die Hauptstadt der Grafschaft Oxfordshire in England, Großbritannien. Grund genug, sich die Stadt mit einigen der wichtigsten Schauplätze kurz anzusehen.

Oxford

Oxford
Oxford (c) pixabay.com

Oxford entstand wohl im 8. Jahrhundert mit der Gründung eines Klosters einer sächsischen Prinzessin und Nonne mit Namen Frideswide. 912 wurde die heutige Hauptstadt erstmals urkundlich in der Angelsächischen Chronik erwähnt.

Oxford ist nicht nur wegen der Universität bekannt (Beitrag von Eva zur Geschichte der Universtität), sondern auch für seine Rudermannschaft (Beitrag von Eva zur Ruderregatta).

Oxford
(c) pixabay.com

Zeitgleich ist Oxford aber auch eine Industriestadt und bekannt für seine vielen historischen und harmonischen Architekturen. Einige davon begegnen uns im Buch immer wieder, da die beiden Ermittler dort z.B. auf Spurensuche gehen oder daran vorbei laufen.

 

 

Magdalen College

Magdalen College Oxford
Magdalen College (c) pixabay.com

Im ersten Band war es vor allem das Magdalen College, welches im Fokus des Krimis stand. In der Dining Hall lies die Autorin nicht nur ihren ersten Mord geschehen, der historische Raum diente gleichzeitig als Inspiration für den Speisesaal in den Harry Potter Filmen. 1458 gegründet, ist es heute eines der schönsten der 39 College der Universität Oxfords.

 

Christ Church

Christ Church
Christ Church (c) pixabay.com

Ein weiterer Schauplatz in den Romanen ist die Kathedrale von Oxford, die Christ Church Cathedral. Die Gründung der Kirche und des Stifts sollen auf die heilige Frideswida ins 8. Jahrhundert zurückgehen. Von den ursprünglichen Bauten ist bei der heutigen Kirche jedoch nichts mehr erhalten. Das baulich angeschlossene College für die Oxforder Universität wurde 1524 von Kardinal Thomas Wolsey errichtet.  Als Heinrich VIII. im Jahr 1546 das Bistum Oxford gründete, erhielt die Kirche ihren heutigen Namen Christ Church.

 

 

 

 

 

Tom Tower

Tom Tower Oxford
Tom Tower (c) pixabay.com

In direkter Nachbarschaft befindet sich der Tom Tower. Auch ein Gebäude, das gerade im vierten Band immer wieder Erwähnung findet, da für die Einwohner ein Wahrzeichen darstellt:

„Und der Tom Tower mit einer Glocke, durch den wir gleich gehen werden, ist eines der Wahrzeichen unserer Stadt!, erklärte Heidi weiter. „Für uns Oxforder ist er das, was für die Londoner der Elizabeth Tower mit Big Ben ist.“

(S. 63, Tödliches Blau – Katharina M. Mylius)

Der Tower hat zudem gleich zwei Besonderheiten. Zum einen geht er wie das Geläut der Christ Church der offiziellen Zeit um 5 Minuten hinterher, zum anderen schlägt die Glocke jeden Abend um 21:05 Uhr genau 101 Mal:

„Die Glocke schlägt übrigens jeden Abend um einundzwanzig Uhr fünf genau einhundertein Mal. […] Zu Gründerzeiten wurden einhundert Studenten am College zugelassen und jedem wurde ein Glockenschlag gewidmet. Später kam dann noch ein weiterer hinzu. Und um einundzwanzig Uhr fünf zum einen deswehlab, weil die Studenten jeden Abend daran erinnert werden sollten, dass die College Tore in Kürze geschlossen werden. Und zum anderen, weil das die sogenannte „Oxford Time ist. Die war bis Mitte des 19. Jahrhunderts genau fünf Minuten nach der Greenwich Time in London.“

(S. 63, Tödliches Blau – Katharina M. Mylius)

 

Berühmte Personen:

Natürlich gibt es auch viele bekannte Persönlichkeiten, die in Oxford geboren wurden und durch ihr Wirken berühmt wurden. Einige davon sind:

  • Richard Löwenherz (1157 – 1199), König von England (1189 – 1199)
  • Charles Henry Wright (1864 – 1941), Botaniker
  • P. D. James (1920 – 2014), Schriftstellerin
  • Stephan Hawking (*1942), Astrophysiker
  • Sophie Helen Mountbatten-Windsor (*1965), Schwiegertochter von Elisabeth II.
  • David Usher (*1966), Rocksänger und Songschreiber

 

Gewinnspiel:

Gewinnspielfrage 6. Tag:

 

Wie hieß der erste Chorleiter vom Christ Church College?

 

Allgemeine Hinweise zum Gewinnspiel findet Ihr hier.

 

Merken

Merken

Merken

5 thoughts on “6. Tag: Ausgewählte Schauplätze in Oxford

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.