Schmid, Anja & Baumeister, Inge: Word 2016: Profiwissen für Anwender

Word 2016: Profiwissen für Anwender
Anja Schmid, Inge Baumeister
Fachbuch - Computer
BILDNER Verlag
25. August 2017
Taschenbuch
300

 

 

Word 2016
Word 2016

Word nutze ich bereits seit Jahren. Als einfaches Schreibprogramm, zum Verfassen von Rezensionen, Erstellen von Briefen oder einfachen Texten. Meist genügen Grundkenntnisse aus, wobei mir auch einige Kniffe und Tricks geläufig sind, ich einige Befehle im Kopf habe und die ich bei jeder neu auf den Markt kommenden Word-Version suchen darf.

Ja, ich kam bisher immer mehr oder weniger mit dem Programm zurecht. Verfluche es manches Mal, nutze es aber dennoch weiterhin recht gerne. Doch noch ist das Programm nicht ausgereizt und ich würde auch gerne den einen oder anderen Kniff kennen, um so noch effizienter und optimierter mit Word arbeiten zu können.

Der Verlag BILDNER ist mir schon mit einigen hilfreichen Büchern, nicht zuletzt zu computerspezifischen Themen aufgefallen.  Das Buch WORD 2016 richtet sich vor allem an Anwender, die schon über eine gewisse Grundkenntnis im Hinblick auf die Verwendung von Word verfügen. Für reine Anfänger ist das Buch nicht geeignet, da es nicht bei 0 beginnt. Grundlagen der Textformatierung bzw. das Eingeben und korrigieren von Texten sollte bekannt sein.

Im Einzelnen finden sich folgende Kapitel im Buch:

  1. Große und kleine arbeits- und Texthilfen
  2. Seitenlayout für mehrseitige Dokumente
  3. Effiziente und schnelle Textformatierung mit VorlagenWord 2016
  4. Bilder und Objekte einfügen
  5. Dokumente mit Feldern automatisieren
  6. Verzeichnisse und Indizes
  7. Seriendruck
  8. Formulare
  9. Mathematische Formeln und Symbole
  10. WORKSHOP: Große Dokumente und wissenschaftliche Arbeiten
  11. WORKSHOP: Dokumentenvorlage für Geschäftsbriefe

Tastenkombinationen

 

Word 2016Was mir sehr gut gefällt beim BILDNER VERLAG sind die aussagekräftigen Abbildungen und auch die Nutzung des Seitenrandes, um dort Stichworte, kleine Hinweise oder auch Querverweise unterzubringen. Dazu kommt, dass Befehle, Bezeichnungen von Schaltflächen und Beschriftungen von Dialogfenstern im Fließtext zum einen farblich (blau), zum anderen in der Schriftart (kursiv) hervorgehoben werden. Der Lesefluss wird dadurch nicht unterbrochen, ein nachträgliches Suchen jedoch vereinfacht.

Die Autorinnen erklären recht langsam und Schritt-für-Schritt, so dass die einzelnen Aktionen sehr gut nachvollziehbar sind und man nicht nur ein Nachschlagewerk, sondern auch ein Lehrbuch hat, das man parallel zu einem Wordtext nutzen kann.

Word 2016Vor jedem Kapitel findet man zwei Auflistungen. Die eine gibt einen Überblick über das, was man in diesem Kapitel lernt, die andere, was man idealerweise schon kennen bzw. können sollte. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es noch einmal eine Zusammenfassung. In gelb unterlegten Kästchen finden sich noch zusätzlich Tipps, Hinweise und Anmerkungen.

Um die angesprochenen Felder, Details und auch Fallstricke noch einmal zu verfestigen, bieten die beiden Autorinnen zwei Workshops im Buch an. Der erste Workshop richtet sich vor allem an diejenigen, die wissenschaftliche Arbeiten mit Word anfertigen wollen. Der zweite Workshop ist dagegen mehr auf Geschäftsbriefe ausgerichtet.

Fazit:

Mir hat das Buch sehr gut geholfen. Ich nutze es weniger als Lehrbuch, das ich sukzessive durcharbeite, als vielmehr als Nachschlagewerk, in dem ich mir Lösungen bei auftretenden Fragen suche.

 

Word 2016
Word 2016

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.