Landgraf, Michael: URSINUS erzählt

URSINUS erzählt: Über die Zeit der Reformation, den Heidelberger Katechismus und die Fragen des Lebens
Michael Landgraf, Steffen Boiselle (Illustrator)
Kinderbuch
Agiro
19. Juli 2012
Hardcover
32

 

Zugegeben, mir sagte Ursinus nicht wirklich was. Da wir aber derzeit noch das Reformationsjahr haben und er da wohl eine wichtige Rolle, gerade auch in Bezug auf Heidelberg zu spielen scheint, war ich neugierig auf das Buch von Michael Landgraf.

Das Buch richtet sich zwar vornehmlich an jüngere Leser, kann aber auch problemlos von Erwachsenen gelesen werden. Kindgerecht, langsam und sehr übersichtlich stellt Michael Landgraf nicht nur Ursinus vor, sondern erklärt darüber hinaus noch, was es mit dem Heidelberger Katechismus auf sich hat und wie Martin Luther und Melanchthon dabei mitwirken.

Wie viele Bücher und Hefte des Autors, verwendet er auch hier wieder zahlreiche erklärende Abbildungen, Skizzen und Illustrationen, die von Steffen Boiselle stammen. Das Buch ist dabei nicht nur ein erklärendes Werk, vielmehr soll es auch zum Nachdenken anregen. Dies erreicht der Autor, in dem viele Fragen auf- und einwirft, Anregungen gibt, sich weiter und tiefgehender mit der Thematik zu befassen.

Das Buch ist kein trockenes Sachbuch, vielmehr lässt der Autor Ursinus von seinem Leben selbst berichten. Am Ende findet man noch einige Begriffserklärungen sowie eine Seite mit wiederholenden Fragen.

Fazit:

Auch wenn sich das Buch vor allem an jüngere Leser richtet, fand ich es doch sehr interessant, einen kleinen Einblick in das Leben von Ursinus zu bekommen. Anschaulich beschrieben konnte ich es sogar gemeinsam mit meiner Tochter lesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.