Stallard, Jenny: Ein Zimtstern macht noch keine Weihnacht

Ein Zimtstern macht noch keine Weihnacht
Jenny Stallard
Liebesroman
Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)
29. September 2017
Ebook / Taschenbuch
384

 

Eben noch schlendert Eugenie, genannt Genie, gutgelaunt über eine Weihnachtsmesse, als ihr auch schon der Tag gründlich verdorben wird. Ihre Chefin glaubt nicht mehr an ihre Fähigkeiten als Datingspezialistin und verdonnert sie dazu, sich bis zum Weihnachtsfest in 6 Monaten einen Freund zu suchen. Wahlweise einen neuen Job. Doch Genie liebt ihre Arbeit beim Internetmagazin.

Also macht sie sich auf die Suche nach einem Freund. So schwer kann das doch nicht sein?

Der locker-beschwingte Schreibstil der Autorin nimmt den Leser gleich für sich ein. Man lernt Genie kennen, ihre tollpatschige Art und wie sich ihr Leben binnen weniger Stunden radikal ändert. Als überzeugter Single ist sie natürlich nicht das geeignete Aushängeschild als Datingexpertin bei einem Internetmagazin, doch dass man ihr gleich die Pistole auf die Brust setzen muss? Freund oder arbeitslos? Und dann zieht auch noch ihre Schwester wieder bei ihr ein. Genie muss sich entscheiden, nimmt sie den Kampf auf oder verkriecht sie sich.

Der Titel suggeriert eine Weihnachtsgeschichte und auch die Covergestaltung unterstreicht diesen Eindruck noch einmal. Tatsächlich kommt Weihnachten nur als Messe auf den ersten Seiten und im Finale vor. Daher hätte man der Geschichte besser ein Liebesthema verpasst.

Die Geschichte plätschert vor sich hin, schnell ist klar, wer Mr. Right ist und man wartet irgendwie immer noch auf eine Wendung oder einen Überraschungseffekt, den es leider nicht gibt.

Fazit:

Fakt ist, es ist eine nette Geschichte über eine junge Frau, die sich gezwungenermaßen auf die Suche nach ihrem ganz persönlichen Mr. Right begibt. Leicht zu lesen und damit eine schöne Unterhaltung, wenn man einfach nur relaxen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.