Snow, Alexis: Drachenblut

Drachenblut
Welt der Elemente 1
Alexis Snow
Jugendbuch, Fantasy
Papierverzierer Verlag
30. November 2017
Ebook / Taschenbuch
282

 

Für Kölner Schüler stellt der Dom gewiss kein neues und interessantes Bauwerk dar, von daher hat Lea nur wenig Interesse am Ausflug ihrer Oberstufe dorthin. Auch die gestellten Aufgaben ihres Lehrers möchte sie schnell abarbeiten, doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes. Lea bricht zusammen und lernt dabei ihren ganz persönlichen Schutzdrachen kennen. Hat sie sich das alles eingebildet? Aber auch ihre Träume werden schlimmer und irgendwer scheint sie zu verfolgen. Was passiert mit Lea und was hat es mit dem Schutzdrachen auf sich?

Als Leser ist man gleich in dieser atmosphärischen-fantastischen Geschichte gefangen. Man überlegt selbst, was Lea da gerade passiert und wie die Zusammenhänge sind. Lea ist eine sehr plastische Figur, deren Handlungen man gut nachvollziehen kann. Auch ihre Verwirrungen und Ängste sind für den Leser durchaus spürbar. Schnell hatte ich mich eingelesen und war in der Geschichte drin.

Den Kölner Dom kenne ich bis jetzt nur von außen, jedoch konnte ich mir sein Innenleben sehr gut vorstellen. Die Geschichte ist flüssig geschrieben, der Spannungsbogen baut sich nach und nach auf, es kommen immer wieder Fragen auf, die sich nach und nach auflösen. Jedoch blieben noch einige Dinge offen, aber da es sich um den ersten Teil handelt, hoffe ich auf den nächsten, zur Lösung der Fragen.

Fazit:

Köln und Drachen, eine Komposition wie ich sie schon recht lange kenne, in diesem Buch mal auf eine andere, neue Art miteinander verknüpft, taucht der Leser in zwei Welten ein und begleitet Lea und ihre Freunde in ihr neues Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.