Winter, Natalie: Fluch der Schwarzen Dahlie

Fluch der schwarzen Dahlie
Shifter Cops, Band 2
Natalie Winter
Fantasy, Krimi
Dryas Verlag
15. Mai 2018
Taschenbuch
280

Werbung

(c) Carmen VicariRyder Grey soll in L.A. einer mysteriösen Mordserie an paranormalen Wesen nachgehen. Als Shifter Cop ist das seine Aufgabe, dennoch ist er wenig begeistert von dem Auftrag.

Zeitgleich wird Cara de Luca von ihrer Mutter beatrice dazu verdonnert, in der Bar als Barkeeperin zu arbeiten und sich dabei unauffällig nach den Morden umzuhören. Auch Beatrice hat Interesse daran, die Morde zu stoppen und den Täter auszuschalten, denn irgendwie erinnert die Vorgehensweise des Täters stark and die Schwarze Dahlie. Eine Mordserie, an die keiner erinnert werden möchte.

Kaum in L.A. angekommen, rettet Ryder Cara das Leben und wird zu ihren persönlichen Bodyguard ernannt. Doch was verbirgt Cara vor ihm und ziehen sie nicht eigentlich am gleichen Strang?

Ich war zunächst skeptisch, ob mir das Buch gefallen würde. Immerhin kannte ich den ersten Teil nicht und mit paranormalen Wesen habe ich so meine Probleme. Doch die Autorin hat mir den Einstieg leicht gemacht.

Ich war sofort in der Geschichte drin, habe die Ereignisse aus dem ersten Band nicht wirklich vermisst und kam auch super mit den paranormalen Gestalten zurecht, auch wenn sie manches Mal etwas seltsam fand.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach, plastisch und mitreißend. Schnell hatte ich mich festgelesen und war mit Ryder und Cara auf Täterjagd. Dabei begegnete ich vielen paranormalen Wesen, die ich mir dank der bildhaften Beschreibung der Autorin sehr gut vorstellen konnte.

Neben dem Krimi knistert es auch ein wenig. Gerade zwischen Cara und Ryder heizt sich die Luft extrem auf, wobei der Krimipart deutlich im Vordergrund steht. Diese Gewichtung ist mir am liebsten, da es auch sehr schön zu dem gewählten Cover passt.

Fazit:

Das Buch hat mich sehr überrascht und das im positiven Sinne. War ich zunächst noch sehr skeptisch, bin ich inzwischen begeistert und werde mir nicht nur den ersten Band besorgen, sondern auch nach weiteren Teilen Ausschau halten.

(c) Carmen Vicari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.