Stronk, Cally: Leonie Looping: Ein elfenstarker Winter

Leonie Looping: Ein elfenstarker Winter
Leonie Looping, Band 6
Cally Stronk (Autor), Constanze von Kitzing (Illustrator)
Kinderbücher, Erstleser
Ravensburger Buchverlag
22. August 2018
Hardcover
100

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 7 Jahren

Leonie Looping verbringt ihre Winterferien bei Oma Anni. Gemeinsam mit den Schmetterlingselfen Mücke und Luna hat sie wieder viel Spaß. Doch dann begegnet ihnen ein joggendes Eichhörnchen und auf der Lichtung scheint eine Party zu sein. Alle Tiere lassen es sich gut gehen, denn immerhin fällt wohl der Winter aus. Es ist noch warm und die Spatzen pfeifen es schließlich von den Dächern. Also muss es doch wohl stimmen. Und wofür braucht man dann Wintervorräte?

Als tags drauf dann der erste Schnee fällt und der Wald bald unter einer dicken Schneedecke begraben liegt, geraten die Tiere in Panik. Was sollen sie nun essen? Und dann sind auch noch zwei Tierkinder spurlos verschwunden. Klar, dass Leonie, ihr Freund Flo und die Schmetterlingselfen den Tieren in jeder Hinsicht helfen werden.

Die Wintergeschichte fällt nicht nur durch die schöne Coverzeichnung auf. Bei diesem Buch wurden die Schneeflocken und das Eis miteinem ganz besonderen Glitzerdruck versehen. So wirkt das Buch richtig winterlich und stimmt den Leser gleich passend ein. Die Geschichte ist für Kinder ab 7 Jahren und genau richtig für Leseanfänger. Große Schrift, einfache Sätze und viele schöne Illustrationen laden zum Lesen ein.

Meine 7jährige Leseanfängerin (2. Klasse) kennt mittlerweileLeonie Looping und ihre Abenteuer. Das Besondere an den Geschichten sind nichtnur die zauberhaften Schmetterlingselfen, sondern auch die Themen, die sich dieAutorin für jeden neuen Band wählt. In diesem Buch ist es der Klimawandel.Kinder werden durch eine einfache Geschichte zu dieser Thematik sensibilisiert und machen sich Gedanken. Ich kann das gut bei meiner Tochter feststellen, denn sie spricht über das Gelesene und fragte mich z.B. wieso haben die Tiere all ihre Vorräte aufgegessen und wieso hatte es noch nicht geschneit?

Der einfache Satzbau, sowie gängige Wörter machten ihr das Lesen und Verstehen leicht. Gerade wenn man Leseanfängerin ist, hat man viel zu bewältigen. Die Bücher von Cally Stronk sind daher perfekt, um neben der Schulfibel ein wenig in einem richtigen Buch Lesen zu üben.

Fazit:

Uns hat die Geschichte wieder sehr gut gefallen. Denn natürlich habe auch ich mir die Geschichte durchgelesen, zum einen, weil sie mir selbst als Erwachsener sehr gut gefallen, zum anderen, um meiner Tochter spezifische Fragen zum Verständnis stellen zu können und im Gegenzug ihre Fragen zum Text beantworten zu können. Wir freuen uns schon beide auf das nächste Abenteuer der Schmetterlingselfen und Leonie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.