Siara, Nena: Winternacht bei Tiffany

Winternacht bei Tiffany
Nena Siara
Liebesroman
Edel Elements
30. November 2018
Ebook
218

(c) pixabay.com

Ein neuer Trend macht die Runde – Shop Catching. Bei dieser Aktivität werden bekannte und beliebte Shops eine Nacht lang von Fremden besetzt. Sie dürfen alles anfassen und ausprobieren, jedoch nichts beschädigen oder gar stehlen. Die Nacht endet im 6 Uhr in der Früh und der Ort des Geschehens wird sauber und aufgeräumt hinterlassen.

Tiffany und ihr Bruder Lester sind Fans von Shop-Catcher und wollen die Nummer 1 auf der Liste der Shop-Catcher für sich verbuchen. Ein Jahr hat Tiffany für den Coup investiert. In der Nacht, die New York den schlimmsten Schneesturm seit 130 Jahren bescheren soll, wollen Tiffany und Lester bei Tiffany & Co., inmitten von glänzenden Kostbarkeiten, verbringen.

Tatsächlich gelingt es Tiffany, den Geschäftsführer Josh abends zu überrumpeln. Doch nicht nur Tiffany wollte die Nacht bei Tiffany & Co. verbringen. Auch Greg und Dave fallen in den Laden ein. Josh ist zerrissen zwischen seinem Pflichtgefühl Tiffany & Co. gegenüber und einer aufkeimenden Liebe zu Tiffany. Gerade als die Nacht enden soll, dringen Einbrecher in den Laden ein. Die Ereignisse überschlagen sich und Josh muss sich entscheiden …

Den Gedanken des Shop-Catchings fand ich so interessant wie absurd. Einen Laden überraschend überfallen und eine Nacht darin zu verbringen? Bislang kannte ich solche Aktionen nur von z.B. Buchhandlungen, die dies allerdings im Vorfeld geplant anbieten. Einerseits ist es faszinierend, andererseits recht grenzwertig.

(c) pixabay.com

Nichtsdestotrotz habe ich die Nacht bei Tiffany & Co. mit Spannung verfolgt. Die Autorin zaubert ein wundervolles Bild von Tiffany & Co., von den Battles und den Schmuckstücken, dass man als Leser das Gefühl hat, mit dabei zu sein.

Damit der Leser einen möglichst vollumfänglichen Überblick hat, wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Namen und Zeitangaben helfen bei der Zuordnung, kleine Überschneidungen im Erzählstrang sorgen dafür, dass der Leser auch ja nichts verpasst.

Der Schreibstil ist flüssig, spannend und angenehm. Die Winternacht ist mehr zweitrangig, vielmehr stehen das Shop-Catching und die Battles zwischen Tiffany und Greg im Vordergrund. Die Autorin schafft es, jedem Protagonisten einen eigenen Charakter mit Ecken und Kanten zuzuweisen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist sehr spannend, die Battles, aber auch der bevorstehende Einbruch, dessen akribische Planung, die man als Leser verfolgen kann, halten die Spannung hoch. Trotzdem entbehrt die Geschichte nicht einer gewissen Situationskomik und ein klein wenig Zauber.

Fazit:

Das Buch ist eine tolle Unterhaltungslektüre für die kalten Tage, um sich einfach mal wegzuträumen und bei Tiffany zu Gast zu sein.

4 thoughts on “Siara, Nena: Winternacht bei Tiffany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.