Nervenkitzel?

Vorwort: Ich habe das Buch im Rahmen eines Tests von mytest.de erhalten. Daher die Kennzeichnung als WERBUNG. Meine Meinung zu dem Buch ist davon allerdings unabhängig. 

Fragestellung:

“Doggerland. Fehltritt” haut uns auf der Spannungsskala wirklich um. Und wenn alles sehr aufregend ist, braucht man eins: Nervennahrung! Was nascht Du am liebsten, um Deine Nerven zu beruhigen?

Ich bin jetzt etwa mitten im Buch angekommen. Die Spannung stieg recht langsam an, was mich aber nicht störte. So konnte ich mich in Ruhe auf der unbekannten Insel umsehen, die Orte, Personen und Beziehungen kennenlernen.

Nun ist ein Mord geschehen und die große Frage steht im Raum, wer ist der Täter?

Die Schriftgröße ist mir persönlich etwas zu klein und blass, was das Lesen ein wenig erschwert. Abendliches Lesen ist daher etwas schwieriger. Die Geschichte selbst ist spannend und daher gehen kleine Nervennahrungssnacks gerne mal vergessen.

Am liebsten habe ich eine schöne Tasse Tee oder Kaffee zur Hand, auch wenn diese beim Lesen sehr oft erkalten, ehe sie getrunken werden. An Snacks liebe ich Häppchen, die auf einmal im Mund verschwinden können. Daher sind kleine Schokoteilchen meine Favoriten. Wenn auch selten und in Maßen.

Doch jetzt geht es wieder ans Lesen. Immerhin kommt mir das Wetter (kalt, düster und regnerisch) hierbei sehr entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.