Tannenberg, Benjamin: TKKG Junior – Zwischen Gauklern und Ganoven

TKKG Junior: Zwischen Gauklern und Ganoven
Band 6
Benjamin Tannenberg
Kinderbuch
Franckh Kosmos Verlag
14. März 2019
Gebundene Ausgabe
128

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 11 Jahre

Tim, Karl, Klößchen, Gaby und der Cockerspaniel Oskar genießen das mittelalterliche Treiben in ihrem Heimatort. Neben Essen und Trinken, gibt es aber auch einige Vorführungen, die die Kinder mit Spannung verfolgen. Vor allem die des Gauklers Goldmund hat es Klößchen angetan. Hat er doch schon Kontakt mit dem Gaukler gehabt und freut sich auf das Wiedersehen. Doch Goldmund erkennt Klößchen gar nicht. Schwer enttäuscht wollen die Kinder schon nach Hause gehen, doch dann taucht Falschgeld auf. Hat wirklich der Gaukler das Falschgeld unter die Leute gebracht? TKKG gehen der Sache auf den Grund …

Schon als Kind habe ich die Bücher von TKKG geliebt und sie heute noch im Bücherregal stehen. Nun gibt es ein Revival der Serie. Einiges hat sich jedoch verändert. Die neuen Bücher sind nicht mehr von Stefan Wolf, sondern wurden von Benjamin Tannenberg geschrieben. Auch sind die Bucher mittlerweile schon für Erstleser geeignet, verfügen daher über ein größeres Schriftbild und einen einfacheren Text. Auch die Zeichnungen, die in den Büchern enthalten sind, wurden der Zeit angepasst und sind moderner. Insgesamt wurde die Serie gerade für Leseanfänger ansprechender und interessant.

Spannung, Verwicklungen und überraschende Wendungen treiben den Lesefluss ebenso an, wie die kurzen Kapitel.

Aber auch erwachsene Leser werden ihre Freude mit den Büchern haben. Der einfachere Text trägt zum entspannten Lesen nach Feierabend bei. TKKG haben einen gewissen Wiedererkennungsfaktor, auch wenn sie sich doch etwas verändert haben. Was ich persönlich vermisst habe: in den alten Bänden wurden die vier Kinder immer zunächst vorgestellt. Das fehlte hier.

Fazit:

TKKG ist im 21. Jahrhundert angekommen. Nicht nur optisch wurde die Serie angepasst, auch verwenden die Kinder die derzeit gängige Technologie, so dass man auch hier merkt, es hat sich einiges getan. Ich bin schon auf die anderen Bände gespannt und werde dennoch die alten von Stefan Wolf weiterhin in Ehre halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.