Kolb, Suza: Wunschbüro Edda

Wunschbüro Edda - Eine Kiste voller Wünsche
Wunschbüro Edda 1
Suza Kolb
Kinderbuch
Magellan
17. Juli 2019
Gebundene Ausgabe
112

 

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre

Die achtjährige Edda geht in die 3. Klasse und hat einen ganz großen Herzenswunsch. Sie hätte so gerne ein weißes Pony mit Namen Windfee. Doch leider erfüllt sich ihr Wunsch nicht. Auch ihre beste (und unsichtbare) Freundin Pari kann ihr hier nicht weiterhelfen.

Doch dann trofft sie auf Frau Schmittke aus dem Buchladen. Frau Schmittke bringt Edda auf die Idee des Wunschtausches. Wenn also Edda ganz viele kleine Wünsche sammelt und erfüllt, geht dann auch ihr großer Herzenswunsch in Erfüllung? Kann das funktionieren?

Gemeinsam mit Pari bastelt Edda eine Wunschboxkiste. Hier kann nun jeder seinen Herzenswunsch hineinwerfen. Als ein neuer Junge in ihr Wohnhaus zieht, sieht sich Edda allerdings mit einem sehr komplizierten Wunsch konfrontiert. Kann sie den wirklich erfüllen?

Edda ist ein süßes kleines Mädchen, das sich eine imaginäre Freundin zugelegt hat. Ihre Eltern haben diese Eigenart akzeptiert, hoffen aber, dass Edda bald eine richtige Freundin finden wird. Als Leser erlebt man die Geschichte aus Edda Sicht und spürt so, dass Edda sehr unsicher ist. Pari gibt ihr etwas mehr Sicherheit, auch wenn sie für manche seltsame oder gar komische Situation sorgt.

Die Geschichte ist sehr herzlich geschrieben und wird durch viele schöne Illustrationen ergänzt. Neben der Wunscherfüllung stehen auch Freundschaft und Mut im Vordergrund. Kreativität und den Willen, etwas zu erreichen. Es ist eine tolle Geschichte, die meiner 8jährigen sehr gut gefallen hat. Nicht nur, dass Edda gleich alt ist und dass auch sie in die 3. Klasse geht. Nein, auch sie wünscht sich sehnlichst ein weißes Pony, das allerdings Sternenstaub heißen soll. Ich bin schon gespannt, wann die Herzenswunschkiste bei uns einziehen wird. Eine kleine zweiseitige Bastelanleitung dafür findet man im Anhang zur Geschichte.

Fazit:

Eine sollte Geschichte, in kindgerechter Sprache, zum Vorlesen oder Selbstlesen und sehr gut für kleine Leser geeignet. Die Schrift ist groß und sehr gut zu lesen. Wir freuen uns jetzt schon auf den zweiten Teil.

Hinweis:

Ein Hinweis für alle ANTOLIN-Punktesammler: Das Buch ist auch auf Antolin gelistet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.