Schröder, Jörg: Der Kleine Seeräuber Schokobart

Der Kleine Seeräuber Schokobart
Jörg Schröder, Matti Schröder
Kinderbuch, Vorlesebuch
Schröder, Jörg
28. Juni 2019
Gebundene Ausgabe
32

(c) Carmen Vicari
Der kleine Seeräuber Schokobart

Der kleine Seeräuber Schokobart trinkt am liebsten Kakao. Wenn er ihn leer hat, hat er einen Schokobart. Daher sein Name. Eigentlich steht Schokobart wie jeden tag an Deck seines Schiffes, genießt seinen Kakao und blickt aufs Meer hinaus. Doch diesen Morgen entdeckt er eine Flaschenpost. In der Flasche findet er keine Nachricht, sondern eine Schatzkarte.  Und da er eh gerade Lust auf eine Schatzsuche hat, segelt er los.

(c) Carmen Vicari
Der kleine Seeräuber Schokobart

Jörg Schröder hat dieses Kinderbuch zusammen mit seinem Sohn Matti geschrieben. Das merkt man recht schnell auf den ersten Seiten, denn da verwandelt sich Matti in den kleinen Seeräuber Schokobart. Das Buch kann schon für Kinder ab 2 Jahre interessant sein. Aber auch Vierjährige haben ihren Spaß damit. Meine jüngste Tochter ist vier und sie hat das Buch schnell für sich entdeckt. Die Zeichnungen sind einfach gehalten, zeigen aber alles Wesentliche auf kindgerechte Art. Die Kinder kommen sehr gut mit den Illustrationen zurecht.

Auch der Text ist recht einfach und kindgerecht verfasst. Die Geschichte selbst ist für einen Erwachsenen absurd und völlig überzogen. Doch Kinder lieben sie. Für Kinder muss es auch diesen Stil haben. Meine Tochter war schon bald mit Seeräuber Schokobart auf Abenteuerreise gegangen. Eine Seeschlange, die zuerst gefährlich schien, entpuppt sich dann als gemüseliebende Seeungeheuer.

Auch der Wirbelsturm macht ganz ulkige Sachen und der eigentliche Schatz besteht nicht etwas aus Gold und Juwelen, sondern aus … aber, lasst Euch da überraschen. Meiner Tochter hat er jedenfalls sehr gut gefallen.

Im Anhang zum Buch findet man noch einige Seiten zum Ausmalen und wem diese nicht genügen, der kann auf der Seite des Autors noch weitere Malseiten herunterladen.

Fazit:

Ein tolles Buch für kleine Kinder, die ihre ersten Abenteuer erleben wollen. Zeitgleich auch ein gutes Erstlesebuch, das das ältere Geschwisterkind dem jüngeren mit Freude vorliest. Zumindest war dies bei uns der Fall.   

(c) Carmen Vicari
Der kleine Seeräuber Schokobart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.