Kraft, Friedhelm: Grenzgebiete – Liebe in einem zerrissenem Land

Grenzgebiete - Liebe in einem zerrissenem Land
Friedhelm Kraft
Religion
Calwer
1. Juni 2018
Taschenbuch
112

Mareike ist endlich mit der Schule fertig und möchte in Talitha Kumi ein Praktikum absolvieren. Auf ihrem Weg dorthin lernt sie nicht nur den israelischen Austauschstudenten Jossi kennen und lieben., sondern auch noch Farid, einen jungen Palästinenser. Kann die Liebe in diesem zerrissenen Land gedeihen, wenn auch noch Politik und Religion mitspielen?

Das Buch vermittelt einiges an Wissen, welches gerade für junge Menschen in dieser Form leichter aufzunehmen ist. Es handelt sich zwar um einen Roman, jedoch ist er sprachlich nicht soweit ausgereift, dass man darin versinken und die Geschichte lebendig werden kann. Die Protagonisten bleiben zu blass, der Text ist etwas holprig, dafür sind die Landschaftsbeschreibungen sehr plastisch und auch die Informationsvermittlung ist angenehm.

Für den Schulunterricht, aber auch für interessierte Leser finden sich im Anhang ein Glossar, eine Zeittafel, Literaturhinweise und eine Landkarte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.