Dawkins, Sage: Leichenbraut

Leichenbraut
Ein Stephen Lang Thriller 2
Sage Dawkins
Thriller
beTHRILLED
01. Januar 2020
Taschenbuch / ebook
432

Werbung

Bournemouth, England: Nach einem regenbedingten Erdrutsch auf dem örtlichen Friedhof arbeiten der Küster und seine Mitarbeiter mit Hochdruck daran, die beschädigten Gräber zu befestigen, ehe schlimmeres passiert. Doch dann rutscht der Bagger weg und der Sarg eines seit 10 Jahren verstorbenen Mannes fällt drei Meter in die Tiefe. Schwer beschädigt, gibt er nicht nur die Überreste des eigentlichen Leichnams preis, auch eine in weiß gekleidete Frau, die offensichtlich im Todeskampf im Sarg starb, ist zu sehen.

Inspector Stephen Lang, Leider einer neuen Spezialeinheit, wird mit den Ermittlungen betraut. Schnell wird klar, es muss sich um einen Serienmörder handeln. Hängen die Morde vielleicht mit den seltsamen Beobachtungen der beiden Jugendlichen zusammen.

Das Buch ist der zweite Teil mit Stephen Lang. Schnell wurde mir klar, dass es sich um eine Fortsetzung handelt, immerhin gab es einige Rückblicke und man traf irgendwie auf alte Bekannte, auch wenn man sie selbst noch nicht kannte. Der Quereinstieg fiel mir daher etwas schwer. Ich benötigte eine Weile, um die Protagonisten, die Situation und vor allem auch den Schreibstil des Autors kennen zu lernen.

Die Perspektive wechselt, was die Geschichte etwas auflockert und auch die etwas härteren und extremeren Situationen entspannt.

Fazit:

Auch wenn das Buch es mir wahrlich nicht leicht gemacht hat, so ist die Geschichte sehr faszinierend und gut ausgearbeitet. Im Nachhinein würde ich aber zuerst mit dem ersten Fall von Stephen Lang beginnen, ehe ich mit dem zweiten beginnen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.