Kolb, Suza: Wunschbüro Edda – Alles Grüne kommt von oben

Wunschbüro Edda - Alles Grüne kommt von oben
Wunschbüro Edda 3
Suza Kolb
Kinderbuch
Magellan
21. Januar 2020
Gebundene Ausgabe
112

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre

 

(c) Carmen Vicari

In der Parkstrasse bricht der Frühling aus. Die Vögel zwitschern, die Leute kommen aus den Häusern, überall grünt und blüht es. Auch Edda ist in Frühlingsstimmung und freut sich auf neue Wünsche in ihrer Wunschbox. Doch dieses Mal haben die Wünsche es in sich:

Eddas Mama wünscht sich einen kleinen Garten, in dem sie werkeln kann. Auch der andere Wunsch scheint schier unerfüllbar. Zumindest hat Edda keine Idee, wie sie ihre beste Freundin Nina in eine Fee verwandeln soll.

Doch Edda wäre nicht Edda, wenn sie gleich aufgeben würde. Zusammen mit ihrem Freund Noah überlegt sie, wie sie die Wünsche doch noch erfüllen kann. Doch dann verkrachen sich die beiden…

Der dritte Teil von Eddas Wunschbüro ist wieder ganz zauberhaft. Die Geschichte ist sprachlich auf dem Niveau von Leseanfängern, zeitgleich aber auch knifflig und spannend. Hinzu kommen kurze Kapitel, die zumindest bei meiner Tochter, zu einem schnelleren Lesefluss anregen und auch das Kind ans Buch fesseln. Immerhin sind so kleine Kapitel schnell gelesen. Vor allem, wenn man im Text noch viele schöne und farbige Illustrationen findet.

Was meiner Tochter gut gefällt, es ist ein Buch zum Anfassen. Der Umschlag hat Erhöhungen, die man während des Lesens immer wieder abtasten kann. Die Illustrationen sind sehr ansprechend und detailliert. Nicht nur, dass die den Text wunderbar ergänzen, auch kann man lustige kleine Details in den Bildern entdecken, die man zunächst so nicht erwartet hätte. Die Schrift ist ausreichend groß, so dass man sie gut lesen kann. Im Umschlag findet man noch einen kleinen Stadtplan mit den Markierungen der wichtigsten Schauplätze.

Edda erlebt in diesem Buch bereits ihr drittes Abenteuer. Was meiner Tochter und auch mir sehr gut gefällt, Edda steht zunächst vor einem schier unlösbaren Wunsch. Aber nach und nach tun sich Mittel und Wege auf, die dann schlussendlich zu einer Lösung führen. Dabei bleibt alles im Rahmen der Logik. Auch die zwischenmenschlichen Beziehungen sind sehr realistisch dargestellt. Beim Streit zwischen Noah und Edda hat meine Tochter mitgefiebert und sich teilweise auch aufgeregt.

Fazit:

Ein tolles Buch und eine gelungene Fortsetzung zu Eddas Wunschbüro. Wir sind schon sehr gespannt, wie es mit Edda, Noah und ihrem Wunschbüro weitergehen wird. Immerhin waren im Buch von drei Zettel in der Wunschbox die Rede, ein Wunsch fehlt daher noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.