Baumbach, Martina: Unser Lehrer ist ein Elch

Unser Lehrer ist ein Elch
Die Tierwandler, Band 1
Martina Baumbach
Kinderbuch
Thienemann Verlag
18. Januar 2020
Gebundene Ausgabe
192

Das nächste Schuljahr steht bevor und Merle träumt davon, mit Tieren sprechen zu können. Als sie dann eine Eule auf dem Baum vor ihrem Zimmer tatsächlich anspricht, ist Merle total perplex. Leidet sie unter Halluzinationen? Was meinte die Eule damit, dass dieses Jahr ein ganz besonderes Schuljahr werden wird?

Aber die Überraschungen hören zunächst nicht auf. Es gibt einen neuen Lehrer in der Klasse. Die seltsame Sport-AG, die dieser leiten soll, darf nur von Kindern besucht werden, die ein Zwergschwein ausgesucht hat. Und ausgerechnet Merle ist dabei. Dabei ist sie doch gar nicht mal sportlich.

Als sich ihr Lehrer dann in der Stunde in einen ausgewachsenen Elch verwandelt und ihnen erklärt, dass sie alle Tierwandler wären, kann es doch nicht mehr verrückter werden oder etwa doch? Und wer steckt hinter der Anzeige gegen den neuen Lehrer? Merle und Finn legen sich auf die Lauer …

Die Geschichte ist ebenso fabelhaft wie fantastisch. Kinder, die sich in Tiere verwandeln können. Eine ganze Klasse, die nach und nach herausfinden müssen, welches Tier in ihnen schlummert und sich deren Eigenschaften zu Nutzen machen. Merle ist ein kleines Mädchen, das die vierte Klasse besucht und gar nicht damit rechnet, etwas Besonderes zu sein. Vielmehr möchte sie ein ruhiges 4. Schuljahr verleben. Doch es kommt ganz anders.

Der Auftakt einer neuen Reihe, wartet mit viel Humor, Situationskomik, Spannung und Abenteuer auf. Meine 8jährige Tochter war nicht nur von der Idee fasziniert, auch stellte sie Überlegungen an, welches Tier wohl in welchem Kind stecken mochte. Da bis Ende des Buches lediglich zwei Kinder ihre Verwandlung durchgeführt haben, hoffen wir natürlich auf eine baldige Fortsetzung.

Fazit:

Eine tolle Geschichte mit viel Mut, Abenteuer, Freundschaft und einem Hauch von Dramatik und Humor. Für kleine Leseratten eine echte Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.