Lee, Honest & Gilbert, Matthew J.: Die Glückspilze von Klasse 4 – Stinkreich über Nacht

Die Glückspilze von Klasse 4 - Stinkreich über Nacht
Die Glückspilze von Klasse 4 - Band 1
Honest Lee, Matthew J. Gilbert
Kinderbuch, Erstleser
arsEdition
24. März 2020
Gebundene Ausgabe
128

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 9 Jahren  

Die Lehrerin der 4. Klasse Frau Stelle Schlamassel macht ihrem Namen alle Ehre. Ständig wird sie vom Pech verfolgt. Als sie jedoch an einer Tankstelle ein Los kauft und kurze Zeit später der Blitz sie trifft, wird aus dem Pechvogel ein Glückspilz, denn Frau Schlamassel hat doch tatsächlich 29 Milliarden Dollar gewonnen.

Gemäß einem Schwur, den sie zuvor der Klasse gegeben hat, bekommt jedes Kind seinen Anteil an dem Gewinn und schon kann man 28 haarsträubende und irrwitzige Abenteuer verfolgen. Denn natürlich gibt jedes Kind das Geld auf eine andere Weise aus.

Das Buch ist einer sehr einfachen Sprache geschrieben, so dass gerade Leseanfänger es gut verstehen können. Die Geschichte beginnt erst locker und übersichtlich, als Leser steht man eher am Rande und beobachtet das Geschehen. Intensiver wird, als man jedem Schüler über die Schuler schaut und erkennt, was er oder sie mit dem Gewinn anstellt. Der eine kauft sich eine Kuh, die andere Katzen, andere unternehmen Reisen und erfüllen sich langgehegte Wünsche.

Neben den ganzen Geschichten bleibt noch ein kleiner Lerneffekt zurück, der sich mit dem Spruch „Wie gewonnen, so zerronnen“ zusammenfassen lässt.

Für Kinder stehen natürlich die Abenteuer und Geschichten der einzelnen Schüler und Schülerinnen im Vordergrund. Die Kapitel sind recht kurz, so dass man schnell ein Kapitel zu einem Kind gelesen hat.

Fazit:
Ein lustiges, aber auch lehrreiches Buch, wobei ich denke, dass bei den Kindern eher der Spaß im Vordergrunde stehen dürfte. Immerhin können sie im letzten Kapitel sich eigene Gedanken machen. Was würden sie mit einem unverhofften Lotteriegewinn anstellen? Ich bin gespannt, was meine große Tochter dazu schreiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.