Wolff, Anne: Die Schule der kleinen Ponys

Die Schule der kleinen Ponys
Ein Heuhaufen voller Geheimnisse: Band 1
Anne Wolff
Kinderbuch
Boje
27. März 2020
Gebundene Ausgabe
144

 

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 9 Jahre

 

Die 10jährige Mo (Monka) Winter lebt mit ihrer Familie auf einem Ponyhof. Das ist vielleicht nicht so außergewöhnlich, doch in Mos Fall schon, denn ihre Mutter leitet eine Ponyschule. Als Mos Mutter sich aber den Arm bricht, muss Mo in ihre Rolle schlüpfen. Kann Mo das schaffen und wer ist das geheimnisvolle Mädchen, das in der Schule plötzlich aufgetaucht ist?

Was uns gleich aufgefallen ist, sind die wunderschönen Illustrationen. Nicht nur das Cover spricht einen direkt an. Auch die kleine Landkarte auf der Innenseite und die vielen Illustrationen im Text.

Die Geschichte ist kindgerecht geschrieben mit einfachen und kurzen Sätzen, so dass auch Leseanfänger ihre Freude damit haben werden. Die Schrift ist angenehm groß und der Druck erleichtert das Lesen.

Dr. Paul, Mos Pony und Mo erleben hier ein spannendes Abenteuer mit vielen Überraschungen. Themen wie Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt, Familie und Freundschaft spielen eine große Rolle und werden teils unterschwellig vermittelt. Im Anhang findet man neben einem Backrezept für Mos Lieblingskekse (Schoko-Hafer-Kekse) auch noch eine Bastelanleitung für ein Lesezeichen.

Meine Tochter (8) liebt Pferdegeschichten und war sofort angetan von dem Buch, da ihr das Cover sehr gefallen hat. Auch die Geschichte konnte sie begeistern und so las sie immer wieder in dem Buch, wenn sie ein paar Minuten Zeit hatte.

Fazit:

Ein schönes Buch, wunderbar illustriert und für Leseanfänger sehr gut geeignet. Aber auch ältere Kinder können sich noch dafür begeistern, locken doch eine schöne Geschichte gepaart mit tollen Illustrationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.