Menz, Julia: Heute bin ich Rechenkünstler

Heute bin ich Rechenkünstler
Weltenfänger
Julia Menz (Autor), Andrea Dölling (Illustrator)
Übungsbücher
Duden
16. Juli 2020
Taschenbuch
48

  • Lesealter : 6 - 8 Jahre

Das Buch entstammt der Reihe: Heute bin ich …

 

In diesem Band geht es um die Mathematik. Es ist ein Mitmach-Buch, das man nicht nur gut Zuhause verwenden kann, sondern auch unterwegs. Passend dafür gibt es eine kleine Mitmachbroschüre, die man heraustrennen und mitnehmen kann. Das Buch ist sehr bunt und verspielt. Es lädt zum Entdecken, Malen, Basteln und Gestalten ein. Angesprochen werden die Grundrechenarten. Dabei kommen verschiedene Messaufgaben, Rechenwürfel, Tangrams und spielerische Rechenaufgaben zum Einsatz. Natürlich wird auch viel gebastelt oder gemalt. Die Themen sind kindgerecht aufbereitet und bildhaft dargestellt. Die Illustrationen werden mit Fotos ergänzt. Den Kindern soll die Angst vor den Zahlen und dem Rechnen genommen werden, indem man sie spielerisch mit Zahlen, einfachen Rechnen- und Geometrieübungen konfrontiert.

Das Buch wird empfohlen für Kinder ab 6 Jahren und scheint mir dafür auch geeignet zu sein. Die Aufgaben ähneln denen, die wir auch in der ersten Klasse meiner großen Tochter durchgenommen hatten. Jetzt ist die kleine (5) und sie kann sogar jetzt schon einige Aufgaben lösen. Das Nüssezählen meistert sie schon problemlos und auch beim malerischen Teilen von Autos hat sie keine Probleme.  Tangrams werden gebastelt und sie hat schon jetzt viel Spaß mit dem Buch.

Neben dem Heft, das man herausnehmen kann, gibt es noch Bastelbögen zum Tüfteln und Kopfrechnen üben. Hinten findet man eine kleine Tasche (Meine Krimskramstasche) zum Verstauen.

Fazit:

Dieses Buch lebt vom Mitmachen und Entdecken. Die bunte und verspielte Aufmachung lädt zum Bearbeiten ein und macht meiner Tochter (5) viel Spaß. Mal sehen, ob es dabei bleibt, wenn sie im demnächst eingeschult wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.