Schütze, Andrea: Die Waldmeisterinnen – Einmal Glück für alle

Die Waldmeisterinnen - Einmal Glück für alle
Die Waldmeisterinnen 2
Andrea Schütze
Kinderbuch
Boje
29. Juni 2020
Gebundene Ausgabe
128

Leseniveau : 7 - 9 Jahre

Irgendwas stimmt nicht im Wildwood Forest. Lia misslingt ein Kuchen und das so gewaltig, dass plötzlich ein Zebra in der Küche steht. Bei Holly geht eine Erfindung in die Luft, gut, das könnte noch normal sein, aber auch bei den Bewohnern des Waldes scheint das Pech regelrecht umzugehen. Allen geht etwas schief, kaputt oder verloren. Das kann doch nicht normal sein. Der Luchs hat eine Idee, woran dies liegen könnte und gemeinsam machten sich Holly. Lia und ihre Freunde auf die Suche nach der Ursache.

Der zweite Teil der Waldmeisterinnen beginnt so chaotisch wie der erste aufgehört hat. Lia und Holly stehen natürlich wieder im Vordergrund, aber auch andere bekannte Gesichter sind wieder mit dabei. Das Buch ist für Lesefortgeschrittene Grundschule gut geeignet. Es hat ein recht großes klares Schriftbild, das von mehreren bunten Illustrationen ergänzt wird. Kinder zwischen 7 und 9 Jahre haben ihren Spaß mit dem Buch, auch wenn manchmal Wörter vorkommen, die etwas schwieriger sind. Meine Tochter hat das Buch mit ihren 9 Jahren sehr gerne gelesen und sich dabei über die Welt von Holly und Lia amüsiert und oftmals ungläubig den Kopf geschüttelt. Spaß hatte sie allemal.

Es ist wieder ein sehr schönes und fantasievolles Abenteuer der beiden Waldmeisterinnen und da die Geschichte in sich angeschlossen ist, kann man sie auch unabhängig vom ersten Teil lesen.

Als kleiner Bonus findet man im Anhang noch Ideen bzw. Rezepte von Lia und Holly.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung mit den Waldmeisterinnen, auf die sicher noch viele Aufgaben und Abenteuer warten. Wir sind gespannt, wie es weiter gehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.