Dziubak, Emilia: Das Faultier und die Motte

Das Faultier und die Motte
Emilia Dziubak
Kinderbuch
arsEdition
18. September 2020
Gebundene Ausgabe
32

Leseniveau : 3 und Nach oben

 

Der Titel ist etwas irreführend. Erwartet man doch ein Faultier, doch man lernt den dicken Kater Homer kennen. Der fühlt sich plötzlich vernachlässigt, weil er sein Kissen, sein Essen und seine Katzentoilette teilen muss.

Also macht er sich auf die Suche nach einem Freund, einem richtig guten Freund und erlebt dabei allerhand.

Das Buch ist weniger eine Geschichte, als dass sie mehr lehrreiche Fakten über die Tierwelt in sich vereint. Immer wieder kommen interessant Kuriositäten zur Sprache, kindegerecht aufgearbeitet mit sehr schönen und detailreichen Illustrationen. Es gibt viel zu entdecken und noch mehr zu lernen.

Am Ende wartet ein kleines Quiz auf den Leser, bei dem man herausfinden kann, welcher Freundetyp man selbst ist.

Fazit:

Eine schöne Kombination auf Geschichte und Sachbuch verpackt in tollen und detailreichen Illustrationen, zum Vorlesen, Entdecken und Staunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.