Zisler, Harald: Amateurfunk: Das umfassende Handbuch für alle Funkamateure. Grundlagen, Technik, Funkpraxis

Amateurfunk: Das umfassende Handbuch für alle Funkamateure. Grundlagen, Technik, Funkpraxis
Harald Zisler
Fachbuch
Rheinwerk
23. Oktober 2020
Gebundene Ausgabe
675

AmateurfunkDas Buch macht auf den ersten Blick einen sehr schönen und professionellen Eindruck. Es ist mit seinen rund 670 Seiten recht dick, aber dafür gut strukturiert mit einem blauen Lesebändchen versehen. Jedem Kapitel ist eine eigene Farbe zugeordnet, die man auch als Registerfarbe am Schnitt gut erkennen kann. Dadurch ist es leicht, zum gewünschten Kapitel zu springen und das Buch als Nachschlagewerk zu nutzen. Die Seiten sind durchweg farbig gehalten, was auch für Darstellungen gilt. Aufgesplittet ist das Buch in zwei große Bereiche:

  1. Amateurfunk
  2. Praxis und Projekte

Darunter finden sich weitere Unterteilungen, die vor allem das Lernen für die Amateurfunkprüfung unterstützen sollen. Der Autor geht dabei systematisch vor und bereitet den Leser zunächst auf das eigentliche Thema vor, indem er ihm den Amateurfunk an sich etwas vorstellt und näherbringt. Gerade in Zeiten von Internet und Videotelefonie gerät dieses Hobby immer mehr in den Hintergrund und geht gerne vergessen.

Im großen Kapitel Amateurfunk wird dann das technische Fachwissen angesprochen. So geht es gleich los mit dem

  • Fachrechnen
  • Bauteilkunde
  • Physikalische Grundlagen
  • Die Welt der Widerstände
  • Elektrische Leistung
  • Wechselstrom / Signale
  • Das elektrische Feld
  • Magnetische Feld und InduktivitätenAmateurfunk
  • R, C und L im Wechselstromkreis
  • Die Halbleiterdiode
  • Der Transformator und seine Grundschaltungen
  • Die Elektronenröhre
  • Schaltungskunde: Stromversorgung
  • Grundlagen der elektronischen Schwingungserzeugung
  • Sende- und Empfangstechnik
  • Antennen
  • Übertragungsleitungen
  • Stehwellen und Leistungsrückfluss
  • Mantelwellen
  • Anpassung, Transformation und Symmetrierung
  • Elektromagnetisches Feld
  • Leistung und Feldstärke
  • Messung und Messgeräte
  • Störungen & Co.
  • Sicherheit

Alleine anhand dieser Themen erkennt man, dass es doch recht umfangreich ist, um auf rund 600 Seiten ausführlich Platz zu finden. Doch der Autor schafft es, den schmalen Grat zwischen Wissensvermittlung und tieferem Einstieg in die Thematik zu betreten. Für den Anfänger ausreichend, führt der Autor en Leser in die Themen ein und gibt so eine gute Unterstützung für eventuelle Prüfungsvorbereitungen. Aber auch für bereits lizensierte Funkamateure eignet sich das Buch, da man es als Nachschlagewerk nutzen kann.

Der zweite Teil widmet sich der Praxis und Projekten:

  • SDR-Empfang mit dem SDRplay RSP2pro
  • Nach bestandener Prüfung – Stationsaufbau
  • Antennenbau für Einsteiger
  • Funkbetrieb außerhalb der eigenen vier Wände
  • Amateurfunk digital
  • Morsen

AmateurfunkDieser Bereich kam uns etwas zu kurz. Vor allem Themen wie SDR-Empfang, Amateurfunk digital oder Morsen wurden lediglich angekratzt und hinterließen mehr Fragen als Antworten. Zumindest eine Morsetabelle wäre schön gewesen.

Vielleicht hätte man, auf den Seitenumfang achtend, dem zweiten Teil ein separates Buch widmen sollen. So ist es mehr frustrierend und nicht wirklich weiterführend oder hilfreich.

Eine kleine Anmerkung noch (ggf. für eine Neuauflage) auf der Seite 403 findet sich ein Fehler im Schaltbild.

Fazit:

An sich sind wir (mein Mann und ich, beide lizensiert) zufrieden mit dem Buch. Es bietet einen guten Einstieg in unser Hobby und hilft Anfängern, auf die Prüfung zu lernen. Übungen und Aufgaben vom Autor helfen dabei, auch das Fachwissen zu trainieren. Leider kommt uns der zweite Teil etwas zu kurz. An dieser Stelle hatten wir uns deutlich mehr und ausführlichere Informationen erhofft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.