Brigamo NCC-1701 BAUSTEINE Raumschiff, Enterprise Edition 1220 Klemmbausteine

Brigamo NCC-1701 BAUSTEINE Raumschiff, Enterprise Edition 1220 Klemmbausteine

Werbung, Rezensionsexemplar

USS EnterpriseDie USS Enterprise wird in einem stabilen Karton geliefert. Auf den ersten Eindruck, erschien mir der Karton schwerer als der von einer dänischen Firma mit einer vergleichbaren Anzahl (1.220 Teile) an Klemmbausteinen. Die Teile sind in 15 einzelne Tütchen verpackt, die wiederum in einem brauen Karton im Umkarton stecken.

Was mich etwas irritierte, ich habe schon viele Sets der dänischen Firma zusammengebaut und kenne es daher, dass die Teile in verschiedene Tüten verpackt sind. Jedoch waren alle mit Nummern durchnummeriert und so beschriftet. Hier konnte ich keine Nummerierung entdecken und stand erst etwas ratlos davor, mit welchem der 15 Tüten muss ich denn beginnen?

Die Anleitung erinnert stark an die dänische Firma. Aufbau, Format und Gestaltung gleichen sich zu Teilen. Jedoch gefällt mir hier etwas besser. Zum einen ist das Papier dicker und stabiler. Zum anderen wird die Position der neu hinzukommenden Teile rot umrandet angezeigt. Das erleichtert den Zusammenbau, wenn man nicht erst suchen muss, wo die Teile, die oben in einem kleinen Kasten aufgeführt sind, hinkommen.

USS EnterpriseZwar startet das Set mit einer Tüte, auf der die Nummer 1 gedruckt ist, bei den Tüten konnte ich diese Kennzeichnung jedoch nicht feststellen. Ich habe mich dann an den Teilen orientiert und die Tüte geöffnet, die die benötigten Teile enthalten. Durch die fehlende Nummerierung, wusste ich nie, welche Tüten muss ich alles für den nächsten Bauschritt öffnen. Es kam auch vor, dass ich von einer Klemmsteinart z.B. 8 Teile benötigte und davon 6 in der einen Tüte, die restlichen zwei in einer anderen Tüte fand. Das sorgte für Verwirrung, bin ich es doch gewohnt, dass der Inhalt einer Tüte zunächst nahezu komplett verbaut wird, ehe eine neue geöffnet werden muss. Auf jeden Fall hatte ich es noch nie, dass eine Klemmsteinart zu einem Bauschritt auf zwei oder mehrere Tüten verteilt sind.

Der Zusammenbau gestaltet sich im Vergleich zu der dänischen Firma etwas schwieriger. Die Passgenauigkeit ist nicht 100 %. Auch sind manche Teile leicht verzogen, so dass man sie in Form drücken muss. Das strengt an und nervt auch etwas, wenn ein Teil sich wieder löst, weil es auf Grund der verzogenen Form zu viel Spannung hat. Die Klemmsteine haben immer einen Knopf dabei, der eine Mulde enthält und etwas unsauber gearbeitet ist. Scheinbar wurde hier der Klemmstein gegossen und dies war der Einlass? Manche der weißen Steine sind dreckig, verschmutzt oder haben Kratzer.

USS EnterpriseDie gesamte Bauweise ist recht kompakt und entsprechend schwer. Beim abschließenden Zusammensetzen des Tellers auf den Ständer brauchte ich Unterstützung. Der Ständer ist flexibel und knickte immer wieder weg.

Figuren sind im Set nicht enthalten. Die Innengestaltung ist spartanisch. Eine Detail Verliebtheit konnte ich nicht erkennen, alles ist recht schlicht und nüchtern gehalten.USS Enterprise

Im Vergleich zur dänischen Firma ist der Bausatz recht nett anzusehen, wenn auch sehr schwer und etwas instabil auf Grund der problematischen Passgenauigkeit. Ein weiterer Unterschied liegt in der Haptik der Steine und der Farbgebung. Während die dänische Firma gerne mal „unsichtbare“ Steine in einer anderen Farbe einbaut und so das Auge etwas entspannt, waren hier alle Teile weiß, bis auf einige wenige farbige, die auch sichtbar sind. Die einheitliche Farbe der Steine machten das Suchen und Finden zu einem anstrengenden Unterfang. Da würde ich wirklich empfehlen, sich etwas Zeit zu Beginn zu nehmen und die Teile nach Art zu sortieren.

Fazit:

Es war ein interessantes Experiment. Die USS Enterprise hat ihren Platz bei meiner Raumstation gefunden und reiht sich bei den anderen Raumschiffen ein. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob den Klemmbausteinen der Firma Brigamo trotz des günstigeren Preises eine weitere Chance geben würde.

Den Zusammenbau könnt Ihr Euch auf meinem YouTube Kanal ansehen:

USS Enterprise

USS Enterprise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.