Butler Greenfield, Amy: Das verschwundene Amulett: Katzendetektiv Ra

Das verschwundene Amulett
Katzendetektiv Ra 1
Amy Butler Grennfield / Dietmar Bär (Sprecher)
Kinderbuch
dtv Verlagsgesellschaft / Argon Verlag
23. Juli 2021 / 28 Juli 2021
Hörbuch
‎ 256 Seiten / 3 Stunden und 49 Minuten

  • Lesealter ‏ : ‎ 8 Jahre und älter

Der schwarze Kater Ra fühlt sich sichtlich wohl in seiner Rolle als Pharaos Kater. Faul am Pool herumliegen, sich das Fressen servieren lassen und pennen. So vergeht ein Tag nach dem anderen, außer Ra gibt sich mal die Ehre und leistet Pharao bei seiner Arbeit Gesellschaft.

Sein Freund, ein kluger und sehr fleißiger Skarabäuskäfer  mit Namen Khepri, kann seine Faulheit nicht verstehen. Als dann plötzlich die Kette der Großen Gemahlin verwunden ist und ein junges Küchenmädchen des Diebstahls beschuldigt wird, ist Khepri klar, dass sie handeln müssen. Erst recht, nachdem die Küchenkatze Miu sie zu dem armen Küchenmädchen Tedimut geführt hat und dieses den Kater sogar persönlich um Hilfe gebeten hat.

Ra lässt sich dazu überreden, die Ermittlungen aufzunehmen, denn wer kann besser im Palast umherstreifen und Leute ausfragen, zuhören und suchen als Pharaos Kater? Doch schon bald tritt Ra jemanden auf den Fuß und muss um sein Leben und das von Khepri fürchten. Haben die beiden etwa den wahren Dieb aufgeschreckt?

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und muss sagen, dass der Sprecher Dietmar Bär eine wunderbare Stimme für diese Art von Geschichten hat. Nicht nur Ra, auch die anderen Protagonisten, selbst Tedimut wurden vor meinem Auge lebendig. Stimmungsvoll hält Dietmar Bär die geheimnisvolle Spannung oben, die Geschichte von Amy Butler Greenfield bildet dafür eine sehr gute Vorlage.

Die Geschichte selbst ist für Kinder ab 8 Jahren gut geeignet. Sie ist spannend, aber nicht zu aufregend. Zeitgleich fordert sie den Leser zum Mitdenken, Analysieren und Kombinieren auf. Wer ist der wahre Täter und was ist das Motiv? Die Zahl der Verdächtigen steigt und doch kann es nur einer gewesen sein, aber wer?

Ra, der sich zunächst eher unwillig der Aufgabe annimmt, scheint jedoch Gefallen daran zu finden, zumindest lässt das offene Ende auf ein Wiedersehen mit ihm und dem kleinen Skarabäus Khepri hoffen.

Fazit:

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Zum einen die Geschichte an sich, aber vor allem die Umsetzung von Dietmar Bär als Hörbuch kann ich nur wärmstens empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.