Edelmann, Gitta: MacTavish & Scott – Das rätselhafte Medaillon

MacTavish & Scott - Das rätselhafte Medaillon
Schottische Morde 4
Gitta Edelmann
Krimi, Cosy Crime
‎ beTHRILLED
30. April 2021
ebook
157

Das Detektivbüro MacTavish &Scott hat einen neuen Fall. Finola muss einen verlorenen Ring wiederfinden und reist dazu in ein das Castle Hotel in Aviemore. Mit Hilfe eines Metalldetektors macht sie sich auf die Suche im Anwesen des Hotels. Allerdings findet sie dort nicht den Ring, sondern ein geheimnisvolles Medaillon. Zunächst denkt sie sich nichts dabei, doch dann kommen immer mehr Fragen auf. Als Finola schon denkt, der Fall sei abgeschlossen, denn der Ring tauchte wieder auf, wird sie Undercover ins Hotel eingeschleust, um dem Geheimnis des Medaillons auf die Spur zu kommen.

Zeitgleich hat ihre Partnerin Anne einen Fall mit verschwundenen Figuren und Unterlagen zu lösen und gerät dabei selbst in die Schusslinie.

Im bereits vierten Band der Reihe ermitteln beide Frauen an ganz unterschiedlichen Fällen. Dabei tritt Anne Scott, die bisher mehr im Hintergrund hantierte deutlich mehr in den Vordergrund. Ihr aktueller Fall erweist sich als verzwickt und sie benötigt dringend die Unterstützung ihres Mitarbeiters Lachie. Aber auch Finola hat es nicht leicht, scheint sie doch einem ganz besonderen Fall auf dem Grund zu sein. Ist der Ehemann der Hotelmanagerin wirklich untreu oder steckt etwas anderes dahinter? Was hat die tyrannische Mutter des Mannes damit zu tun?

Gitta Edelmann hat mit den beiden Detektivinnen ein Ensemble geschaffen, das zum einen sehr unterschiedlich im Wesenszug und zeitgleich gleichermaßen liebenswert ist. Kennt man beide Damen schon aus den bisherigen Bänden, fällt es einem leicht, in die Geschichte einzusteigen. Schnell steckt man mitten in den Ermittlungen, grübelt und rätselt mit.

Die Fälle sind in sich abgeschlossen und rund. Gewiss kann man sie auch als Quereinsteiger lesen, jedoch bin ich der Meinung, dass man die Hintergründe der beiden Damen nicht so gut versteht und nachvollziehen kann. Daher empfehle ich, die Reihe am besten von Anfang an zu lesen.

Fazit:

Wieder zwei aufregende Fälle für Finola und Anne, die sich persönlich weiterentwickeln und deren Fälle nicht so einfach sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Für mich eine meiner Lieblingsserien, deren nächster Band schon auf meinem E-Reader auf mich wartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.