Mann, Miriam: Mila und die geheime Schule 1. Heute schon ein Fabeltier gestreichelt?

Mila und die geheime Schule 1. Heute schon ein Fabeltier gestreichelt?
Mila und die geheime Schule 1
Miriam Mann
Kinderbuch
DRV
24. August 2020
Gebundene Ausgabe
192

  • Lesealter ‏ : ‎ 8 - 10 Jahre

 

Mila und die geheime Schule 1. Heute schon ein Fabeltier gestreichelt? – Miriam Mann
Herausgeber ‏ : ‎ DRV; 2. Edition (24. August 2020)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 192 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3791501127
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3791501123
Lesealter ‏ : ‎ 8 – 10 Jahre

Mila kann es nicht fassen. Ihre Schule ist abgebrannt. Ausgerechnet heute, wo sie doch ihren Vortrag hatte halten wollen. Alles war vorbereitet und sie hat sich so gefreut darauf. Doch jetzt ist die Schule bis auf die Grundmauern abgebrannt und Mila soll in einer ganz anderen Schule untergebracht werden. Alleine. Getrennt von ihren Freunden und Klassenkameraden. Wieso?

Enttäuscht macht sich Mila auf den Weg zur Burg Wiesenfels. Weit ab vom Schuss. Gibt es dort überhaupt eine Schule? Und wo sind die Kinder?

Schnell merkt Mila, an dieser Schule geht es nicht mit rechten Dingen zu. Doch wo liegt das Geheimnis dieser Schule und möchte Mila überhaupt an dieser Schule bleiben?

 

Milas Tag fing ganz normal an, aber dann überschlagen sich die Ereignisse und Mila findet sich weitab in einer äußerst seltsamen Schule wieder. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben, mit viel Witz, Wärme und Fantasie. Mila lernt einige Fabelwesen kennen, die auf der Schule Zuflucht finden. Das fand ich als Leserin sehr interessant. Fabelwesen, die bedroht sind, können hier einen sicheren Ort entdecken. Aber Mila merkt auch, dass ihre Gabe nichts Böses ist und dass sie Freunde finden kann.

Im Laufe der Geschichte entwickelt sich Mila, wird selbstbewusster und lernt einiges dazu. Der Schreibstil ist leichtgängig und damit sehr gut geeignet für junge Leser. Schwierige Wörter werden im Fließtext erklärt. S/W-Illustrationen von Simona Ceccarelli lockern den Text auf und ergänzen ihn bildhaft.

Die Autorin schreibt sehr bildhaft und plastisch, so dass man schnell ein gutes Bild von der Schule, den Fabelwesen und Menschen hat.

Fazit:

Fabelwesen zu streicheln, davon träumt gewiss so manches Kind. Und genau das machte den Anreiz aus, dieses Buch zu lesen. Kann man Fabelwesen streicheln und was sind Fabelwesen überhaupt? Meine Tochter fand alleine diese Überlegung so interessant, dass sie das Buch las und gleich zur Fortsetzung griff. Denn noch hat sie nicht alle Fabelwesen kenne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.