ThiLO: Die fliegende Schule der Abenteurer 2: Der Dschungel im ewigen Eis

Der Dschungel im ewigen Eis
Die fliegende Schule der Abenteurer 2
THiLO
Kinderbuch
Coppenrath
16. März 2021
Gebundene Ausgabe
176

  • Lesealter ‏ : ‎ 8 - 10 Jahre

DIE WEITE WELT IST UNSER FELD

 

Die fliegende Schule der Abenteurer 2: Der Dschungel im ewigen Eis – THiLO Herausgeber ‏ : ‎ Coppenrath; 1. Edition (16. März 2021) Sprache ‏ : ‎ Deutsch Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 176 Seiten ISBN-10 ‏ : ‎ 3649637367 ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3649637363 Lesealter ‏ : ‎ 8 – 10 Jahre

Die ACE Scouts sind mit dem Zeppelin unterwegs, als es plötzlich eine Explosion gibt und der Zeppelin anfängt so sinken. Mit letzter Kraft schafft er es zum Ladeplatz vor Professor Nikolajew Domizil. Im Voletarium erhoffen sich die Scouts professionelle Hilfe bei der Reparatur ihres Fluggeräts. Doch dann der nächste Schock. Professor Nikolajew wurde entführt.

Natürlich machen sich die Scouts auf die Suche nach ihm und entdecken dabei nicht neuen unbekannten siebten Kontinent, sondern auch ganz sonderbare Wesen. Schnell erkennen sie, hier geht es um mehr als nur um ihr eigenes Leben…

Gebrüder Eulenstein mit Klara

Im zweiten Abenteuer steht das Voletarium, welches man im Europa-Park bewundern kann, im Vordergrund. Neben dem Gebäude mit seiner Einrichtung, geht es vor allem um die Erfindungen und Entdeckungen der Gebrüder Eulenstein. Professor Nikolajew ist bekannt dafür, dass er dem Leben der beiden Brüder nachforscht und einige Erfindungen und Errungenschaften der beiden versucht zu beweisen.

In diesem Band folgt nicht nur Professor Nikolajew, sondern auch die Scouts nehmen die Verfolgung auf. Immerhin wurde der Professor entführt.

Sehr bildhaft und plastisch beschreibt der Autor den Weg der Scouts auf den Fährten von Professor Nikolajew und den Gebrüder Eulenstein.

Assistentin Jessica

Die Gedankengänge der vier Abenteurer Oliver, Belle, Oni und Connor sind nachvollziehbar und die Kombinationsgabe von Oliver überrascht immer wieder.

Kennt man das Voletarium ein wenig, so freut man sich über viele Dinge, die man im Buch wiedererkennen kann. Die Geschichte wird um das Voletarium herumgestrickt und webt verschiedene Elemente, die man im Voletarium entdecken ein. Für mich gab es den einen oder anderen Wiedererkennungseffekt, über den ich mich sehr gefreut habe.

Die Geschichte ist wieder sehr spannend und überraschend. Die Illustrationen von Max Meinzold ergänzen sie sehr schön. Gerade Professor Nikolajew und seine Assistentin Jessica finde ich sehr gut getroffen.

 

 

Fazit:

Eine abenteuerliche Reise auf den Spuren der Gebrüder Eulenstein, um den entführten Professor Nikolajew zu retten. Spannung bis zur letzten Seite.

 

Volatus II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.