Berg, Ellen: Für immer, oder was?

Für immer, oder was?: (K)ein Liebes-Roman
Ellen Berg
Belletristik
Aufbau Taschenbuch
21. Juni 2022
Taschenbuch ‏
398

 

Für immer, oder was?Laura ist am Verzweifeln. Gerade hat sie sich von Sebastian getrennt und schon wieder war es nicht der Mann für immer. Immer wieder gerät sie an die falschen Kerle, doch warum nur. Ihre Freunde geben ihr einen Denkanstoß – was, wenn es an ihr liegt? Macht sie etwas falsch? Hat sie eine Eigenschaft oder Angewohnheit, die die Kerle systematisch in die Flucht schlägt?
Ehe Laura sich auf den nächsten Mann einlassen möchte, beschließt sie, mit ihrem Leben aufzuräumen. Und dazu gehört, dass sie alle Exfreunde aufsucht und mit ihnen spricht. Herausfindet, warum es zu der Trennung kam. Eine abenteuerliche Reise beginnt.

Die Autorin Ellen Berg ist bekannt für ihre witzigen, aber manchmal auch recht tiefgründigen Romane. Nicht unbedingt anspruchsvoll, aber genau die Lektüre für den Feierabend. Auch in diesem Buch geht es wieder locker zu, die Situationskomik reißt nicht ab und obwohl mir schon nach wenigen Seiten klar war, wohin der Hase laufen wird, fand ich es dennoch interessant zu lesen, welche Hürden Laura auf ihrem Weg dorthin nehmen muss.

Lauras Reise wurde von ihr zunächst gut durchdacht. Als Leser erfährt man alles aus Lauras Sicht und ist dann ebenso überrascht wie Laura, wenn sich alles am Ende ein wenig anders darstellt als zunächst vermutet. Alleine die Exfreunde von Laura weisen teils recht skurrile Typen auf, wo man sich fragt, wie verliebt muss Laura zum Zeitpunkt der Beziehung gewesen sein?

Fazit:
Leicht geschrieben mit viel Wortwitz, Spannung, und Humor ist dies eine perfekte Feierabend oder Sommerlektüre. Denn wenn auch Laura oft am Verzweifeln ist, für den Leser ist es eine wundervolle und entspannende Lektüre mit einem Happy End.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.