Gamble, Luke: Die Gesellschaft der geheimen Tiere

Die Gesellschaft der geheimen Tiere
Die Gesellschaft der geheimen Tiere 1
Luke Gamble
Kinderbuch
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
13. Juli 2023
Gebundene Ausgabe
368

  • Lesealter ‏: ab 9 Jahre

 

Die Gesellschaft der geheimen Tiere – Luke Gamble
Herausgeber ‏ : ‎ dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG; 1. Edition (13. Juli 2023)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 368 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3423641096
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3423641098

Die Sommerferien sind angebrochen und Edith wartet darauf, von ihren Eltern aus dem Internat abgeholt zu werden. Doch die Direktorin hat eine schlechte Nachricht für Edith. Ihre Eltern sind verschollen und keiner weiß, wo sie stecken oder ob sie überhaupt noch leben.

Aber es gibt für solche Fälle einen Plan B. Edith soll bei ihrem Onkel, den sie noch nie zuvor gesehen hat, unterkommen. Alleine die Fahrt dorthin ist schon ein Erlebnis, befindet sich die Tierarztpraxis, die ihr Onkel betreibt mitten im Wald.

Als Edith endlich angekommen ist, staunt sie nicht schlecht, wie vielen Tieren ihr Onkel Unterschlupf bietet. Auch ganz besondere, mystische Tiere zählen zu seinen Patienten. Edith muss die ganzen Informationen erst einmal verarbeiten, doch die nächste Überraschung wartet bereits auf sie. Sie kann mit den Tieren telepathisch kommunizieren. Eine Gabe, die so selten ist, dass ihr Onkel sie als Lehrling annimmt und sie schließlich sogar in den entlegensten Teil der Erde führt. Doch Jäger haben sich an ihre Fersen geheftet.

Die Geschichte beginnt zunächst verwirrend. Was aber auch in Ordnung ist, denn auch Edith ist verwirrt. Sie versteht nicht, wieso ihre Eltern sie nicht aus dem Internet abholen. Dass sie dabei kleine „Vorfälle“ erleidet und eine Rektorin hat, die sich sehr merkwürdig verhält, steigert die Spannung.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und spannend. Ich war schnell in der Geschichte drin und fühlte mich ein wenig an die Reihe von Gina Mayer erinnert, zumindest was die Gedankensprache angeht. Edith lernt ständig dazu und ihr bleiben letztlich nur die Sommerferien Zeit, ihren Platz zu finden.

Luke Gamble ist nicht nur der Autor des Buches, er ist zudem auch Tierarzt, was man deutlich merkt. Mit viel Leidenschaft und Herzblut beschreibt er die Tiere, lässt den Doktor seine Arbeit verrichten und brachte mir so den Beruf eines Tierarztes unterschwellig näher.

Schnell entwickelte sich ein Lesesog, so dass ich ganz in die Geschichte von Edith, Frances, Betty und dem Doktor eintauchen konnte. Man erfährt aber nicht nur viel über den Beruf, sondern auch über Fabelwesen.

Fazit:

Ein spannendes Buch, das junge wie auch erwachsene Leser in seinen Bann zieht und Lust auf die Fortsetzung macht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert