Buchvorstellung der Elwenfels-Saga von Britta und Christian Habekost

(c) Carmen Vicari

Als gebürtige Saarländerin mit einem pfälzischen Vater hat man irgendwann ein gewisses Interesse an dieser doch so geheimnisvollen wie interessanten Region entwickelt. Seit einigen Jahren lese ich daher sehr viele Bücher, von Sachbüchern, Geschenkbänden, Reiseführern bis hin zu Romanen, die alle irgendetwas mit der Pfalz zu tun haben.

So stieß ich diesen Jahres auf die Gebrauchsanweisung für die Pfalz  von Christian Chako Habekost und habe mich köstlich amüsiert. Mundart und Humor trafen genau meinen Geschmack. Kurze Zeit später kam es zu einem regen Austausch zwischen Britta Habekost und mir. Denn Christian Habekost hat nicht nur die Gebrauchsanweisung verfasst, sondern bereits zwei Kriminalromane mit seiner Frau geschrieben, die im Pfälzer Wald spielen. Leider dauerte es aus persönlichen Gründen bei mir bis heute, ehe ich mir die Krimis ansehen konnte. Spät, aber noch rechtzeitig zum Erscheinen des dritten Bandes.

Fertig lesen: Buchvorstellung der Elwenfels-Saga von Britta und Christian Habekost