Simon, Teresa: Die Oleanderfrauen

Die Oleanderfrauen
Teresa Simon
Familienromane
Heyne Verlag
9. Januar 2018
Taschenbuch / Ebook
544

Hamburg, 1936: Sophie Terhoven genießt das komfortable Leben als Tochter eines Kaffeebarons. Zusammen mit ihrem Freund Malte besucht sie die höhere Schule und gemeinsam lernen sie für die nächsten Prüfungen. In dem Sohn der Köchin findet Sophie nicht nur einen guten Freund, sondern auch ihre erste Liebe. Doch die Kluft zwischen arm und reich scheint unüberwindlich zu sein. Doch dann geschieht etwas sehr unerwartetes, das nicht nur das Leben von Sophie grundlegend verändern wird.

Hamburg, 2016: Jule Weisbach versucht sich mit einem urigen Café selbstständig zu machen. Sie legt besonderen Wert auf die Kaffeebohnen, ihre Röstung und deren Zubereitung. Das macht sich nicht zuletzt im Geschmack bemerkbar. Auch haben diese Bohnen ihren Preis. Dennoch möchte Jule sie nicht zu teuer verkaufen, um ihrer Kundschaft etwas bieten zu können. Eine saftige Mieterhöhung stellt aber nun den Fortbestand ihres kleinen Cafés in Frage. Doch dann lernt Jule Johanna kennen, die beim Aufräumen des elterlichen Hauses ein Tagebuch gefunden hat, das ursprünglich mal einer Sophie Terhoven gehört hat… Fertig lesen: Simon, Teresa: Die Oleanderfrauen

Grünig, Michaela: Zwei fast perfekte Schwestern

Zwei fast perfekte Schwestern
Michaela Grünig
Liebesroman
Knaur
1. Juni 2017
Taschenbuch / Ebook
416

 

Stephanie und Lily sind Schwestern. Aber dies scheint auf den ersten Blick alles zu sein, was die beiden miteinander verbindet. Während nämlich Stephanie alleine als freiberufliche Lektorin lebt, immer in der Hoffnung endlich eine Festanstellung bei einem Verlag zu bekommen, lebt Lily in den Tag hinein, kümmert sich um ihren Hund Hitchcock und bewegt sich zielsicher in den höchsten Kreisen, leider aber auch sehr oberflächig.

Doch dann ändert sich plötzlich bei beiden das Leben schlagartig. Stephanie bekommt nicht nur ein Liebesgeständnis, sondern sogar eine Stelle angeboten. Auf das Liebesgeständnis reagiert sie so entsetzt, dass sie in ihrer Not behauptet, lesbisch zu sein. Ihr neuer Job bringt es dagegen mit sich, dass sie einen Star-Autor nicht nur betreut, sondern sogar bei ihm einzieht. Doch wie lange hält sie ihr Spiel aufrecht? Immerhin fühlt sie sich zu dem Autor hingezogen…

Fertig lesen: Grünig, Michaela: Zwei fast perfekte Schwestern

Holbe, Daniel: Schwarzer Mann

Schwarzer Mann
Kaufmanns/Angersbachs zweiter Fall
Daniel Holbe
Krimi
Knaur TB / Audiomedia
3. August 2015
Taschenbuch / Hörbuch
448 / 6 CDs

 

Auf einer Anhöhe wird ein Mann erhängt, kopfüber. Kommissar Ralph Angersbach, der leihweise in seine alte Heimat zurückgekehrt ist, soll in dem Fall ermitteln. Der Tote, Veith Gruber, ist ein ehemaliger Terrorist und wurde erst kürzlich aus der Haft entlassen. Wurde er deswegen getötet, wegen einer Sache, die lange Jahre her ist?

Doch dann ergeben sich bei der Obduktion neue Erkenntnisse. Veith Gruber war der Halbbruder von Ralph Angersbach und plötzlich erkennt Ralph, dass mehr dahinter steckt …

Fertig lesen: Holbe, Daniel: Schwarzer Mann