Jacob, Fynn: Das Blut der Nordsee

Das Blut der Nordsee
Jaspari & van Loon ermitteln 2
Fynn Jacob
Krimi
Heyne Verlag
13. März 2024
Taschenbuch
321

.

Das Blut der Nordsee: Kriminalroman. Ein Fall für Jaspari und van Loon (Jaspari & van Loon ermitteln 2) – Fynn Jacob
Herausgeber ‏ : ‎ Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (13. März 2024)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 320 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3453441966
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3453441965

Teeske Saathoff wird fern ihrer Heimat am Oosterschelde-Sperrwerk in den Niederlanden tot aufgefunden. Was hat die von der Insel Föhr stammende Journalistin dort gemacht? Offensichtlich stellte sie Nachforschungen zu dem Erd- und Wasserbauunternehmen Epsilon an, welches für den Küstenschutz an der Nordsee verantwortlich ist.

Die beiden Ermittler Iska van Loon und Marten Jaspari stoßen auf ein Netzt aus Ungereimtheiten, Sorgen um den Deich und dunkle Geheimnisse. Sind die Deiche an der Nordseeküste noch sicher?

Fertig lesen: Jacob, Fynn: Das Blut der Nordsee

Pierre, Marie: Töchter des Aufbruchs

Töchter des Aufbruchs
Das Pensionat an der Mosel 1
Marie Pierre
Historischer Roman
Heyne
24. Dezember 2023
Ebook
476

 

Töchter des Aufbruchs – Marie Pierre
ASIN ‏ : ‎ B0C173WCN8
Herausgeber ‏ : ‎ Heyne Verlag (24. Dezember 2023)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Dateigröße ‏ : ‎ 2893 KB

Im mittelalterlichen Moselstädtchen Diedenhofen oder Thionville hat die junge Lehrerin Pauline Martin 1910 das Pensionat für höhere Töchter von ihrer Tante übernommen. Ziel des Pensionats ist es, die jungen Frauen zu eigenständigen und selbstbewussten Damen zu erziehen.

Mit ihrem neusten Schützling Suzette hat sie jedoch ihre Sorgen. Suzette trifft sich heimlich mit einem preußischen Soldaten und verschwindet kurz darauf. Pauline wendet sich in ihrer Not an Hauptmann Erich von Pliesnitz. Ihre Zusammenarbeit steht unter keinem guten Stern und auch der neue Gärtner scheint ein dunkles Geheimnis mit sich zu führen.

Kann Pauline die große Aufgabe, die vor ihr liegt, bewältigen und sowohl das Pensionat wie auch den Ruf von Suzette retten?

Fertig lesen: Pierre, Marie: Töchter des Aufbruchs

Glückskinder – Auslosung

Meine kleine Glücksfee hat die drei Gewinner gezogen. Je ein Buch geht an:

Fertig lesen: Glückskinder – Auslosung

Die Glückskinder und die Möhlstraße – Gewinnspiel zum neuen Buch von Teresa Simon

Bereits am 08. Februar 2021 erschien das Buch Glückskinder von Teresa Simon im Heyne Verlag. Kurze Zeit später traf meine Bestellung vom freundlichen Buchhändler bei mir ein. Noch am gleichen Abend begann ich zu lesen, wobei ich eigentlich auf Grund der Uhrzeit lediglich das Nachwort und eventuell noch den Prolog lesen und dann ins Bett gehen wollte.

Ende des zweiten Kapitels schaffte ich es dann, das Buch – zumindest für diesen Abend – zur Seite zu legen und endlich ins Bett zu gehen. Allerdings geisterte mir das Buch tags drauf im Kopf herum und ich freute mich riesig auf den Feierabend, um endlich weiterlesen zu können.

Doch um was geht es in dem Buch, das mich so fesselt?

Die Geschichte beginnt Ende April / Mai 1945 im Raum München. Der 2. Weltkrieg geht zu Ende und als Leser durfte ich zum einem Antonia Brandl, eine junge Frau, die vor dem Krieg im Curt Heubner Verlag arbeitete, mit ihrer Familie und Griet van Mook, eine junge Holländerin, die im KZ-Außenlager Giesing untergebracht ist und bis Kriegsende im Kamerawerk Agfa arbeiten musste. Zu Beginn des Buches ist sie auf dem Marsch nach Wolfratshausen, wo sie mit ihren Mitgefangenen auf die Amerikaner trifft.

Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten, aber das Schicksal der beiden Frauen ist ebenso interessant wie erschreckend.

Fertig lesen: Die Glückskinder und die Möhlstraße – Gewinnspiel zum neuen Buch von Teresa Simon

Berling, Carla: Klammerblues um zwölf

Klammerblues um zwölf
Carla Berling
Belletristik
Heyne Verlag
13. Juli 2020
Taschenbuch
272

Die 57jährige Fee steht vor den Trümmern ihres Lebens. Eben noch hat sie ihren Job gekündigt, um mit ihrem Mann Teddy auf Reisen gehen zu können. Doch knapp ein halbes Jahr später ist Teddy tot und Fee allein. In Selbstmitleid und Trauer versunken, vergräbt sich Fee in ihrer gemeinsamen Wohnung, feiert allein Weihnachten und isst dabei ungesund viel. Als sie dann auch allein Sylvester feiert, stolpert plötzlich Claudine bei Fee rein. Beide sind schon kräftig angeschickert und Fee möchte eigentlich keinen Kontrakt zu Menschen haben, dennoch wird sie so von Claudine überrumpelt, dass sie schließlich gemeinsam die eine oder andere alkoholische Flasche leeren.

Am nächsten Morgen hat Fee nicht nur einen gewaltigen Brummschädel, sondern auch Gewissensbisse. Was ist nur in sie gefahren, dass sie eine wildfremde Frau in ihre Wohnung gelassen und sogar mit ihr gefeiert hat? Noch ahnt Fee nicht, wie Claudine ihr Leben komplett auf den Kopf stellen wird…

Fertig lesen: Berling, Carla: Klammerblues um zwölf