Interview mit Christian Hofbauer

Christian Hofbauer
Foto: Christian Hofbauer

Lieber Christian,
zunächst einmal vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst und mir zu einem Interview bereitstehst. Im Juli letzten Jahres erschien Dein Debütkrimi „Zwei auf Norderney“. Magst Du kurz erzählen, um was es in dem Krimi geht?

Oh, da ist ordentlich was los auf Norderney. Im Rahmen eines Pilotprojektes wird der tollpatschige bayrische Jungpolizist Georg Pampelhuber nach Norderney strafversetzt. Hier trifft er auf seinen noch jüngeren Vorgesetzten mit dem er eine 2-Personen Wache auf Norderney aufbauen soll. Doch von Anfang an täuscht die Urlaubsidylle und es stellen sich sehr schnell, sehr viele Fragen, zum Beispiel
warum wird ein Naturschutzgebiet abgeriegelt wie Area 51? Was für dubiose Geschäfte werden im Rathaus getrieben? Was für eine Rolle spielt dabei ein ermordeter Jogger am Strand und wo verdammt nochmal hat Georg schon wieder den Polizeicaddy abgestellt.

Es handelt sich um eine Krimikomödie. Was kann man sich darunter vorstellen und wie kamst Du auf die Idee eine Krimikomödie zu schreiben? Fertig lesen: Interview mit Christian Hofbauer

von Cossel, Bettina; von Saint Paul, Carolin: Heilig’s Mördle

Heilig's Mördle
Bettina von Cossel, Carolin von Saint Paul
Krimikomödie
Wellhöfer, Ulrich
20. September 2017
Taschenbuch
176

 

Heiligs MördleSeit einiger Zeit arbeitet Berta Meier für ihren Neffen. Seine Firma Rundum Sorglos nimmt den Kunden jede unliebsame Arbeit ab, ob das nun Hundeausführen, Schreibarbeit, Putzaufträge oder die Überwachung von untreuen Ehemännern sind, Micha kümmert sich um jeden Auftrag oder gibt sie gleich an seine Tante weiter.

Doch als eines Tages eine Kundin von Micha verlangt, eine Hochzeit zu verhindern, ahnen er und seine Tante noch nicht, wie verzwickt der Auftrag noch werden kann und dass er sogar Tote fordern wird. Statt die Finger von dem Auftrag und der ganzen Geschichte zu lassen, mischt Berta Meier vorne mit und gerät zwischen die Fronten.

Fertig lesen: von Cossel, Bettina; von Saint Paul, Carolin: Heilig’s Mördle