Burnett, Frances H.: Der kleine Lord – Schmuckausgabe

Kleine Klassiker - Der kleine Lord: Der Weihnachtsklassiker in 24 Kapiteln
Frances H. Burnett (Autor), Anna de Riese (Illustrator)
Klassiker, Weihnachten
Coppenrath
14. September 2018
Gebundene Ausgabe
200

(c) Carmen Vicari
Der kleine Lord

Wer kennt sie nicht? Die Geschichte von dem kleinen Jungen mit dem großen Herzen? Cedric wächst zusammen mit seiner verwitweten Mutter in NewYork auf. In recht ärmlichen Verhältnissen spielt sich sein Leben teils auf der Straße, aber auch im Gemischtwarenladen seines Freundes Mr Hobbs ab.  Neben Mr Hobbs gehört noch Dick, der Schuhputzer zu seinen besten Freunden.

Doch dann bekommt seine Mutter eines Tages Besuch aus England. Sein ihm bislang unbekannter Großvater möchte Cedric kennenlernen und ihn nach Dorincourt holen. Auch wenn der Lord den siebenjährigen Cedric bislang ignoriert hat, möchte er ihn nun zu einem standesgemäßen Erben erziehen lassen.

Gemeinsam mit seiner Mutter macht sich Cedric auf den Weg, der ihn nicht nur um die halbe Welt, sondern auch in die Herzen vieler Menschen führen wird.

Fertig lesen: Burnett, Frances H.: Der kleine Lord – Schmuckausgabe

Rundell, Katherine: Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder: Eine magische Wintergeschichte
Katherine Rundell
Weihnachtsbuch, Kinderbuch
arsEdition
19. September 2018
Gebundene Ausgabe
64

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre

Es ist Weihnachten und statt besinnlich im Kreise der Familie diesen Abend zu begehen, sitzt der kleine Theo ganz alleine daheim und schmückt den Weihnachtsbaum. Dabei ist es bitter kalt, denn Theo weiß nicht, wie man die Heizung bedient. Der Babysitter ist eingeschlafen und seine Eltern arbeiten.

Theo fühlt sich alleine mit all den zerbrochenen Christbaumkugeln und den vier Figuren, die er am Boden der Kiste entdeckt hat. Auch diese haben etwas gelitten und dennoch scheinen sie seine einzigen, wenn auch leblosen, Freunde an Heiligabend zu sein: ein Schaukelpferd, ein Engel, ein Rotkelchen und ein Trommler.

Doch dann sieht Theo am Himmel eine Sternschnuppe und wünscht sich, nicht mehr alleine zu sein. Un-alleine, wie er es nennt.

Plötzlich erwachen die vier Figuren zum Leben und fangen an, sich zu bewegen. Theo kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus und erlebt dabei einen wundervollen und vor allem magischen Weihnachtsabend …

Fertig lesen: Rundell, Katherine: Das Weihnachtswunder