6. Krimifestival Kurpfalz | BUCHVORSTELLUNG – „Letzte Rosen“ von Lilo Beil mit Musik

(c) SOKO Kurpfalz Krimifestival

Lilo BeilDas Krimifestival Kurpfalz geht weiter und so konnten wir heute die Lesung von Lilo Beil zu ihrem neusten Krimi Letzte Rosen verfolgen. Ausgestrahlt wurde diese Lesung wieder vom CongressForum Frankenthal (CFF).

Letzte RosenDie Autorin Lilo Beil saß auf einer sehr hübsch gestalteten Gartenbank auf einem weichen Kissen. Um sie herum die passende Dekoration und auch der Hintergrund lieferte wechselnde, zur Thematik passende, Bilder. An dieser Stelle muss ich ein Lob aussprechen an die ganzen Mitwirkenden, die die Autorinnen / Autoren nicht einfach „nackt“ auf der Bühne stehen lassen, sondern sich um eine zum Buch und der Geschichte passende Dekoration und Gestaltung bemühen. Chapeau!

Der gelesene Text wurde auch wieder untermalt. Aus dem Off drangen kleine Geräusche, die passend zum Text eingespielt oder erzeugt wurden. Das machte das Hörvergnügen um so schöner, zumal ich es in der Form nicht von den bisherigen Lesungen kenne.

Fertig lesen: 6. Krimifestival Kurpfalz | BUCHVORSTELLUNG – „Letzte Rosen“ von Lilo Beil mit Musik

Startschuss zum 6. Krimi-Festival Kurpfalz mit Claudia Schmid und Harald Schneider

.

(c) SOKO Kurpfalz Krimifestival

Seit etwa 10 Jahren laden die beiden regionalen Krimiautoren Claudia Schmid und Harald Schneider im Frühjahr zum Krimi-Festival Kurpfalz ein. Gemeinsam mit Claudia Senghaas, der Programmleiterin des Gemeiner Verlages, wurde seinerzeit die SOKO Kurpfalz Krimifestival ins Leben gerufen. Mittlerweile umfasst sie einen Pool von über 60 regionalen Autorinnen und Autoren. Die Organisation hat zwischenzeitlich Julienne Matthias-Gund übernommen, den Startschuss fällt aber immer noch Claudia Schmid mit tatkräftiger Unterstützung von Harald Schneider.

Leider ist es in Zeiten von Corona nicht einfach, Lesungen abzuhalten. Mit Publikum schier ein Ding der Unmöglichkeit. Aber die SOKO Kurpfalz Krimifestival hat sich etwas einfallen lassen und so saß ich, zusammen mit meiner Familie, am 10.03.2021 pünktlich um 19.30 Uhr vor dem Fernseher und schaute dem Spektakel zu, welches live aus dem Frankenthaler Congress-Forum auf YouTube übertragen wurde.

.

Krimi-Festival
von Links: Claudia Schmid, Julienne Matthias-Gund, Harald Schneider

Julienne Matthias-Gund eröffnete das Krimi-Festival Kurpfalz feierlich von der Bühne des CFF aus, an ihren Seiten hatten sich schon Claudia Schmid und Harald Schneider, schön auf Abstand, aber in einer liebevoll ausgestatteten Kulisse platziert.

.

Fertig lesen: Startschuss zum 6. Krimi-Festival Kurpfalz mit Claudia Schmid und Harald Schneider

HeldenstückeLIVE Bücherfrühling 2021: Familie Flickenteppich Wir machen Ferien! – mit Stefanie Taschinski

.

(c) Literturtest

.

.

Stefanie Taschinski
Stefanie Taschinski

Der Bücherfrühling geht weiter… Nach vier Tagen Pause stand uns ein aufregendes Wochenende bevor, welches bereits Freitag Mittag eingeläutet wurde. Meine große Tochter (9) kannte die Bücher rund um Familie Flickenteppich von Stefanie Taschinski noch nicht, wollte aber an der Live-Lesung auf HeldenstückeLIVE unbedingt teilnehmen. Die Beschreibung auf der Seite hatte sie neugierig gemacht.

Pünktlich um 15 Uhr saßen wir wieder zu zweit gebannt vor dem Rechner und schauten, was die Autorin Stefanie Taschinski uns über Familie Flickenteppich berichten würde. Neben uns waren noch 20 weitere Teilnehmer eingeloggt, allerdings an Personen waren es weit mehr, da, wie bei uns, oft mehrere Zuhörer vor einem Rechner saßen. Es war eine muntere Runde, die auch viele Fragen stellte und zu den bereits veröffentlichten Büchern der Autorin diskutierten.

Die eigentliche Lesung drehte sich um das neu erscheinende Buch im April – Familie Flickenteppich Wir machen Ferien!. Die Autorin gab einen kleinen Einblick in das Buch, zeigte Illustrationen und erzählte, wie ihr die Idee zu dieser Geschichte kam.

Fertig lesen: HeldenstückeLIVE Bücherfrühling 2021: Familie Flickenteppich Wir machen Ferien! – mit Stefanie Taschinski

HeldenstückeLIVE – Bücherfrühling 2021: ‘Was du über die OLCHIS immer schon wissen wolltest…’ mit Erhard Dietl

 

(c) Literturtest

 

Als ich vom Bücherfrühling erfuhr, war schnell klar, da machen wir mit. Sonst zog es uns alljährlich zweimal im Jahr auf die Buchmessen in Leipzig und Frankfurt, bei denen auch meine beiden Töchter schon früh eifrig mit dabei waren. Seit Corona alles ausbremst, vermissen wir nicht nur diese Events, sondern auch Lesungen und die Gespräche mit den Autoren. Wie ich, möchten auch meine Töchter die Menschen hinter den Geschichten und Büchern kennenlernen.

Dieses Event von HeldenstückeLive kam daher wie gerufen. Gemeinsam durchstöberten wir das Programm und suchten uns eine Handvoll Events im Rahmen des Bücherfrühlings (01.03.2021 – 07.01.2021) aus.

 

Erhard Dietl stellt seine Werke vor

Gleich am 01.03.2021 wurden wir fündig. Der Autor und Illustrator Erhard Dietl lud zum Event ‘Was du über die OLCHIS immer schon wissen wolltest…’ um 16 Uhr digital ein. Gemäß der Beschreibung sollte er ein wenig aus den OLCHI-Büchern vorlesen, zeigen, wie ein OLCHI-Bild entsteht und Fragen beantworten. Das klang sehr interessant und auch wenn sich meine Töchter noch nicht ganz einig waren, buchte ich das Event. Beide kennen einige OLCHI-Bücher, sind aber keine eingefleischten Fans und konnten sich nur schwer vorstellen, wie das funktionieren soll … so digital.

Dennoch war die Neugierde geweckt und ich musste mich sogar schon digital in den Warteraum setzen, ehe ich meine kleine Tochter (5) aus dem Kindergarten abholen ging. Die große Tochter (9) hielt die Stellung, falls der Autor doch schon etwas früher da wäre oder wir uns verspäten sollten. Sie wollte jedenfalls pünktlich sein.

Fertig lesen: HeldenstückeLIVE – Bücherfrühling 2021: ‘Was du über die OLCHIS immer schon wissen wolltest…’ mit Erhard Dietl

11.10.2019: Der Wein des Weltreiches – Vortrag und Verkostung mit Michael Kuhn im Lobdengau-Museum, Ladenburg

Lobdengau-Museum, Ladenburg
(c) Carmen Vicari
Lobdengau-Museum, Ladenburg
(c) Carmen Vicari
Dr. Andreas Hensen
(c) Carmen Vicari

Gestern führte mich mein Weg mal wieder in die schöne Römerstadt Lopodunum oder wie wir sie heute kennen: Ladenburg. Das Lobdengau-Museum lud zu einem ganz besonderen Abend im historischen Weinkeller der Wormser Bischöfe ein. Der Historiker und Buchautor Michael Kuhn stellte an diesem Abend nicht nur sein neustes Sach- und Rezeptebuch „Der Wein des Weltreichs an Mosel und Rhein“ vor, auch gab es während seines Vortrags nicht nur Anschauungsmaterial, es durfte auch das eine oder andere verkostet werden.

Und so begab ich mich gespannt in die Katakomben des Museums, das thematisch hervorragend auf den Abend einstimmte und dem Vortrag eine ganz spezielle Atmosphäre einhauchte.

Fertig lesen: 11.10.2019: Der Wein des Weltreiches – Vortrag und Verkostung mit Michael Kuhn im Lobdengau-Museum, Ladenburg